Johanna Borchert

Johanna Borchert; Foto: Frank Schemmann

Sie wird verglichen mit großen Namen der Musikszene, Kate Bush, Laurie Anderson oder Björk, und sorgt derzeit für Furore, sowohl in der Pop- als auch in der Jazzszene. Unlängst wurde sie mit dem ECHO Jazz als Sängerin des Jahres national ausgezeichnet, Johanna Borchert. Aufgewachsen in Bremen, studierte sie Jazzklavier und Komposition in Berlin und Kopenhagen, u.a. bei David Friedman, Hubert Nuss und Django Bates, machte Abstecher nach Kalifornien zu Fred Frith und zur klassischen indischen Musik. Das enge Korsett strenger Genrestrukturen abstreifend und den Grenzbereich zwischen Jazz, Singer-Songwriter, Pop und Avantgarde auslotend, gehört sie aktuell zu den treibenden Kräften der jungen Berliner und Kopenhagener Musikszene. Jazz ist für sie weniger eine Genrebezeichnung, als vielmehr eine Haltung der Offenheit und Flexibilität. Aufgefallen war Johanna Borchert bisher durch ihre Band "Schneeweiss und Rosenrot", mit der sie 2012 den Neuen Deutschen Jazzpreis gewann, und dem Duo "Little Red Suitcase". Ihr jüngstes Album und gleichzeitig Solodebüt als Sängerin ist das weithin gelobte "FM Biography", ein Album voller ungewöhnlicher Klangfarben, poetischer Tiefe und mit geheimnisvollem Sog, "ein Meisterwerk der leisen Töne" (Bayrischer Rundfunk).

Kulturforum Hellersdorf

>> Plakat

10.06.2015, 19.30 Uhr

WeltErkunder: In etwas mehr als 80 Tagen um die Welt

In der Reihe „WeltErkunder“ stellt das Kulturforum Hellersdorf Weltreisende mit besonderem Erlebnishintergrund vor. Dieses Mal mit Sebastian Juhre, der von seiner Weltreise berichten und beeindruckende Bilder zeigen wird. Eintritt: 7,00 €, erm. 5,00 € mehr...

Sebastian Juhre - auf Weltreise; Foto: privat

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin

Tel. 030 / 56 111 53

geöffnet: Mo, Mi-Fr 9.00 bis 16.30 Uhr, Di 9.00-18.00 Uhr

Humboldt-Haus

>> Plakat

26.06.2015, 19.30 Uhr

Hoher Salon: Argentinien - das Land des Tangos mal anders

Musik, Literatur, bildende Kunst und kulinarische Köstlichkeiten aus dem südamerikanischen Land, Moderation Alina Martirosjan-Pätzold, Reservierung unter 5532276 18,- Euro, erm. 15,- Euro mehr...

Die Musiker Gabriel Cardenas und Maximo Farah; Foto: privat

Humboldt-Haus, Warnitzer Straße 13 A, 13057 Berlin

Kulturhaus Karlshorst

>> Plakat

19.06.2015, 19.30 Uhr

Carlshorster Salon: Russischer Tango

Literatur, Musik, Bilder, Kulinarisches, Moderation: Alina Martirosjan-Pätzold, Reservierung unter Tel. 553 22 76 Eintritt inkl. Speisen 18,00 €, ermäßigtes Kartenkontingent - auf Anfrage für Berlin-Pass-Besitzer. mehr...

Dimitri Dragilew ; Foto: Michael Anlauf

Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, 10318 Berlin

Tel. 030 / 5 53 22 76 oder 5 64 02 63

Berliner Tschechow-Theater

>> Plakat

01.06.2015, 15.00 Uhr

Internationaler Kindertag auf dem Barnimplatz

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Kindereinrichtungen aus dem Stadtteil Marzahn NordWest frei mehr...

Barnimplatz Panorama 2011; Foto: Angela M. Arnold , CC BY-SA 3.0

11.06.2015, 10.00 Uhr

Schulhoffest in der Ebereschen Grundschule

Kinder des Theaterprojektes präsentieren einige Szenen aus dem Märchen „König Drosselbart“. frei mehr...

Die Königstochter arbeitet als Küchenmagd am Hof des Königs.; Abb.: Briefmarkenentwurf: Bläser

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen