Hans Anselm Quintett

Hans Anselm Quintett; Foto: promo

Sie gelten als Newcomer bei der Fête de la Musique, und wissen dennoch durchaus zu überzeugen. Und auch ihnen geht es um Freiheit, Spontanität und Kommunikation auf der Bühne jenseits von Traditionen und Konventionen des Jazz. Anna Tsombanis (Tenorsaxophon), Benedikt Schnitzler (Gitarre), Anna Wohlfarth (Klavier), Arne Imig (Bass) und Joao Raineri (Schlagzeug) trafen sich 2012 in Berlin. Nachdem sie sich in verschiedenen Konstellationen musikalisch kennenlernten, gründeten sie Ende 2014 die Band „Hans Anselm Quintett“. Die eigenen Kompositionen der Band erkunden das gesamte Spektrum musikalischen Ausdrucks, bewegen sich zwischen Lyrik und Energie, Offenheit und Groove und wollen vor allem eines: Geschichten erzählen und den Zuhörer in andere Welten entführen. Dabei bedient sich die Musik klanglicher Einflüsse aus Jazz, Rock, Weltmusik, Dubstep und Drum and Bass.

Humboldt-Haus

11.06.2015, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Däumelinchen

Ein Puppenspiel mit dem Puppen-Musik-Theater Martin Lenz für Kinder ab 3 Jahren Eintritt: 4,00 €, Gruppenrabatt 3,00 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,00 € mehr...

Däumelinchen; Foto: Martin Lenz

18.06.2015, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Rotkäppchen

Ein Puppenspiel mit dem Puppentheater Parthier für Kinder ab 3 Jahren Eintritt: 4 €, ermäßigt mit JKS-Schein 2,50 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,00 €. mehr...

Rotkäppchen; Foto: Monika Parthier

>> Plakat

26.06.2015, 19.30 Uhr

Hoher Salon: Argentinien - das Land des Tangos mal anders

Musik, Literatur, bildende Kunst und kulinarische Köstlichkeiten aus dem südamerikanischen Land, Moderation Alina Martirosjan-Pätzold, Reservierung unter 5532276 18,- Euro, erm. 15,- Euro mehr...

Die Musiker Gabriel Cardenas und Maximo Farah; Foto: privat

Humboldt-Haus, Warnitzer Straße 13 A, 13057 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz