Kulturnews 09/2009

Elke Swoboda:

Misch mit!

Interkulturelle Tage 2009 in Marzahn-Hellersdorf
Foto: Dr. Reinhard Hoßfeld

Die Interkulturellen Tage, die traditionell Ende September bis Anfang Oktober in zahlreichen Kommunen der Bundesrepublik Deutschland auf Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie durchgeführt werden, stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Misch mit“. In Marzahn-Hellersdorf finden sie vom 19. September bis 10. Oktober statt – nunmehr bereits zum 19. Mal. Eine Vielzahl von Vereinen und Organisatoren sind im Bezirk – wie schon in den Vorjahren – an der Vorbereitung beteiligt, bestimmen das Programm dieser Tage und füllen so das Motto mit Leben. Der Kulturring in Berlin e.V. ist mit Veranstaltungen in seinen Kultureinrichtungen im Nordosten Berlins, dem Kulturforum Hellersdorf, dem Berliner deutsch-russischen Tschechow-Theater und der Galerie KLIN, beim bezirklichen Programm dabei.
So wird es am 22. September, 18.00 Uhr, im Berliner Tschechow-Theater die Eröffnung der Fotoausstellung „Begegnung zweier Nationen – Deutsch-Russische Festtage“ geben. Die Ausstellung wird dort bis 30.10.09 zu sehen sein. Am 04. Oktober laden das Kulturforum Hellersdorf und der Chor „Liederquelle“ ab 15.00 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Musikalisches Rendezvous“ zu einer Reise um die Welt ein. Unter der Leitung von Sabine Basse wird sich der Chor gemeinsam mit dem Publikum und Mitgliedern anderer Chöre auf diese interkulturelle musikalische Reise begeben und internationale Lieder zum Mitsingen präsentieren.
Die Vernissage zur Ausstellung „Klare Linie – Malerei und Grafik der Künstlergruppe KLIN“ wird am 06. Oktober, 17.00 Uhr im Rathaus Marzahn, Helene-Weigel-Platz 8, gefeiert und von der Künstlergruppe als eine wichtige Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Tage vorbereitet, zu der viele Gäste und Kulturinteressierte aus dem Bezirk und ganz Berlin erwartet werden. Als Gruppe vornehmlich osteuropäischer Künstler ist KLIN über den Bezirk hinaus bekannt und konnte in den letzten Jahren mit vielen thematischen Ausstellungen von hoher künstlerischer Qualität auf sich aufmerksam machen. Die Ausstellung im Rathaus Marzahn kann bis 30. Oktober besucht werden.
Ein Höhepunkt der Interkulturellen Tage wird sicher auch in diesem Jahr das Fest „5 Kontinente in Marzahn NordWest“ auf dem Barnimplatz werden, das am Sonntag, dem 20. September 2009 stattfindet und an dem das Tanzensemble des Kulturring „T&T“ unter Leitung von Elena Stoll teilnehmen wird. Geplant ist zudem der Auftritt von Schülern der 9. und 10. Klassen der Johann-Julius-Hecker-Oberschule, die in einem Projekt unter Leitung von Dr. Alena Gawron (Theaterleiterin des Berliner Tschechow-Theaters) und dem Theaterpädagogen Sven Zankl das Theaterstück „Willkommen im Club“ in deutscher und russischer Sprache getextet haben. Die Uraufführung und Premiere des Stücks gab es bereits am 08. Juli 2009 im Berliner Tschechow-Theater (siehe unser Bericht auf S.20).
Zum Fest auf dem Barnimplatz sollen die Songs von den Jugendlichen – Rapsongs auf Deutsch und Russisch – vor dem immer zahlreichen Publikum des Stadtteils nochmals vorgetragen werden und auf sehr konkrete Weise dem Motto „Misch mit“ Ausdruck verleihen. Ein Besuch des Festes der 5 Kontinente in Marzahn NordWest lohnt sich auf jeden Fall – ist es doch ein Fest mit viel WeltKultur und gelebter Integration im Stadtteil, das auch für Besucher von außerhalb ein interessantes und buntes Programm bietet.
Nicht zuletzt sei verwiesen auf den Beitrag des Kulturring in Berlin e.V. bei der Veröffentlichung aller Veranstaltungen der Interkulturellen Tage in Marzahn-Hellersdorf 2009 im Kulturkalender des Bezirkes, der vom Kulturring in Berlin e.V. herausgegeben wird und dieses Jahr erstmals in seinen Heften über das Gesamtprogramm der Interkulturellen Tage im Bezirk informiert.


...zurück

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen