Kulturnews 06/2009

Franziska Vu:

5. Darmstädter Tage der Fotografie

Foto: Franziska Vu

Bereits zum fünften Mal fanden vom 24. bis zum 26. April 2009 die Darmstädter Tage der Fotografie statt, die eine internationale Plattform für Experten, Künstler und Interessierte bieten. Mittlerweile sind die Fototage ein internationales Festival – eines der ambitioniertesten und wichtigsten Deutschlands – auf dem Fotografen, Macher und Publikum bei einem voll gepackten Programm Bilder schauen und über Fotografie sprechen. Es war ein erfolgreicher Dreiklang aus Sehen – Reden – Treffen. Ein Ort für Künstler, um ihre Arbeiten zu zeigen, sich mit dem Publikum auszutauschen und auch über die Fotografie hinaus thematisch verortet zu sein. Zusätzlich förderten die Fototage den interdisziplinären Diskurs durch ein eintägiges Symposium. Dort referierten Künstler, Philosophen, Kunsthistoriker, Medienschaffende und Experten. Das diesjährige Kernthema bei den Fototagen war: „Vision - Aussicht aufs Leben“. Es geht um nichts weniger als um Träume, Wünsche und Werte, die alle Menschen in irgendeiner Form haben, in denen sie sich wieder finden oder die sie voneinander trennt. Aus 298 Bewerbern wurden 38 Arbeiten für die Ausstellungen ausgewählt, darunter auch der Kulturring in Berlin e.V. mit der Arbeit „Inhaftiert - Fotografien und Berichte aus der Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit“, präsentiert von der Fotografin Franziska Vu. Traditionell zeigten die Fotografen aus dem Wettbewerb ihre Arbeiten in Galerien, Museen, und „OFF-Places“. Für die Rundfahrt zu den Ausstellungen in der Stadt stand ein individueller Shuttleservice für alle Besucher kostenlos zur Verfügung. Zum zweiten Mal seit Bestehen der Fototage wurde dazu ein Preis ausgelobt, den die Firma Merck mit 5000 Euro dotiert hatte. Drei Fotokünstler waren hier in die engere Wahl der sechsköpfigen Jury gekommen, gewonnen hat Nils Klinger (Kassel), der an dem sehr gut besuchten Eröffnungsabend im Museum Künstlerkolonie ausgezeichnet wurde. Alle Fotografen und Referenten sind mit ihren Arbeiten in einem Ausstellungskatalog von den DTdF vertreten.


...zurück

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen