Kulturnews 05/2018

Antje Mann, Uwe Ehlert:

Abschied vom Kulturforum Hellersdorf

Fête de la Musique 2017, Foto: André Osbahr

Nun ist es geschehen, das Team des Kulturrings ist aus dem Kulturforum Hellersdorf ausgezogen, der Nutzungsvertrag ist vom Bezirk zum 30.04.2018 gekündigt worden!
Das Team nutzt nun Büroräume der Ehm-Welk-Bibliothek in der Alten Hellersdorfer Str. 127 in 12629 Berlin. Dort wird sich ab dem 01.05.2018 das Kulturring-Organisationsbüro Hellersdorf niederlassen und versuchen zu retten bzw. weiter am Leben zu halten, was an Kulturangeboten im Kulturforum über die vielen Jahre aufgebaut worden ist.
Der Abschied von dem auch bei vielen Stammbesucher*innen beliebten Veranstaltungshaus ist allen Beteiligten nicht leicht gefallen. Viele schöne Erinnerungen hängen daran. Das Haus wird nun ab Mai für mehr als 2 Jahre geschlossen und in dieser Zeit saniert. Das ist auch dringend nötig, denn die Einrichtung als „Hülle“ für die Angebote des Vereins hat allen Organisatoren wegen ihrer Baufälligkeit in den letzten Jahren viel Kummer und Sorgen bereitet. Dennoch stand und steht der Kulturring vor einem schwer zu lösenden Problem: Was passiert mit den Angeboten des Hauses während der Bauzeit? Wo finden die Veranstaltungsreihen und Kursangebote in der Bauphase ein Zuhause auf Zeit?
Nachdem die Nachricht zur geplanten Sanierung im letzten Herbst den Verein erreichte, gab es vielfältige Versuche, auch mit Unterstützung des Fachbereichs Kultur, Ausweichquartiere zu finden. Doch das Ergebnis ist bis heute sehr mager ausgefallen. Sicher sind im Bezirk keine Leerstände an Veranstaltungsflächen zu verzeichnen. Aber auch Anfragen an Veranstaltungshäuser in freier und kommunaler Trägerschaft im Bezirk auf zeitweilige Nutzung von Räumlichkeiten hatten wenig Erfolg, das mag an mangelnden Kapazitäten liegen, aber spürbar war auch mancherorts mangelnde Bereitschaft zu helfen.

Foto: Natalija

Die Kulturstadträtin Juliane Witt und der Fachbereich Kultur haben versprochen, den Kulturring bei der Suche nach Ersatzstandorten zu unterstützen. Bis auf die Lösung des Büroraum-Problems, dank Nicolas Vecchini, Leiter des Amtes für Weiterbildung und Kultur, hat das bisher zu keinem Ergebnis geführt. Auf Anfragen des Kulturrings kamen freundliche Angebote zur Raumnutzung vom Informationszentrum Marzahn-Hellersdorf für Kindertheateraufführungen, vom Wohnpark am Cecilienplatz für Seniorenveranstaltungen und vom KulturGut Alt-Marzahn für die ein oder andere Abendveranstaltung für Filmvorstellungen oder Konzerte.
Für die zahlreichen Kursangebote im Bereich Musik, Tanz und Theater gibt es bislang gar keine Lösung.
Jeder Betreiber einer Kultureinrichtung weiß bzw. ahnt, wie schwierig es ist, über eine zeitliche Distanz von mehr als zwei Jahren die Angebote am Leben zu erhalten und was es für Kraft kostet, diese wieder zu beleben, falls keine Zwischenlösung gefunden werden kann. Aber wir versprechen unseren Stammbesucher*innen und vor allem den eifrigen Kursteilnehmer*innen: Wir geben nicht auf und suchen weiter!
Das neue Koordinierungsbüro wird seine wichtigste Aufgabe darin sehen, mit viel Geduld und Organisationstalent die Angebote des Kulturforums dezentral in verschiedenen Einrichtungen im Bezirk umzusetzen.
Unser Dank gilt an dieser Stelle auch allen Freunden des Kulturforums Hellersdorf. Seien es die Menschen aus der unmittelbare Nachbarschaft, die uns mit Ideen und Organisationstalent unterstützt haben. Oder auch die vielen Ehrenamtler, MitarbeiterInnen aus dem Bundesfreiwilligendienst oder aus Maßnahmen des Jobcenters, die unsere Arbeit erst möglich gemacht haben und ohne deren Engagement wir in den vielen Jahren nicht so erfolgreich gewesen wären. Für viele von ihnen war das Kulturforum nicht nur eine Arbeitsstätte, sondern ein Treffpunkt für kulturelle Bildung: Und hier wurde ihnen das Gefühl vermittelt, wieder gebraucht zu werden. Alles in allem, wir bleiben optimistisch, dass die Angebote des Kulturforums in den nächsten Monaten untergebracht werden können. Jeder hilfreiche Tipp oder Hinweis ist dabei herzlich willkommen!


...zurück

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz