Friedrichshain-Kreuzberg

 

Der Bezirk

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg entstand im Rahmen der Berliner Verwaltungsreform im Jahr 2001 durch Fusion der bis dato eigenständigen Bezirke Friedrichshain (Ost) und Kreuzberg (West). Der zweite Verwaltungsbezirk von Berlin ist der flächenmäßig kleinste unter den zwölf Berliner Bezirken, hat allerdings die höchste Bevölkerungsdichte mit derzeit rund 281.000 Einwohnern. (Stand: 30.06.2016)

Die beiden Ortsteile des heutigen Bezirks, Friedrichshain und Kreuzberg, sind durch die Spree voneinander getrennt. Die Oberbaumbrücke, einst Grenzübergangsstelle nur für Fußgänger, ist nach vollständiger Restaurierung seit 1994 eine wichtige Verkehrsverbindung zwischen beiden Altbezirken, inzwischen auch Touristen- und Partymeile und Veranstaltungsort der jährlichen „Open Air Gallery“. Bereits seit 1991 Bestandteil des Friedrichshainer Wappens, ziert das Brückenbauwerk auch das neue Bezirkswappen und gilt als Wahrzeichen des Fusionsbezirks.

Der Ortsteil Friedrichshain, mit der Neuordnung Berlins 1920 als Bezirk gegründet, verdankt seinen Namen dem im Jahre 1846 zu Ehren des preußischen Königs Friedrich II. angelegten Volkspark Friedrichshain, der als erste kommunale Grünanlage in die Stadtgeschichte einging. Nach mehrfachen gartenbaulichen Veränderungen und einer umfassenden Neugestaltung aufgrund erheblicher Kriegsschäden nach 1945 erfreut sich die denkmalgeschützte Parkanlage mit ihrer Vielfalt an Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten nach wie vor großer Beliebtheit. Besonders sehenswert ist der bereits 1913 eingeweihte Märchenbrunnen, der zu den schönsten Brunnenanlagen der Stadt gehört und bekannte Märchen der Brüder Grimm interpretiert.
Blickt man allerdings auf die Vorgeschichte des heutigen Ortsteils Friedrichshain zurück, so gilt das mittelalterliche Fischerdorf Stralau, gelegen auf einer Landzunge an der Spree, als ältester Siedlungskern im östlichen Teil des heutigen Bezirks. Die Stralauer Halbinsel, lange Zeit als Ausflugsort beliebt und auch als Industriestandort bekannt, ist heute ein mit modernen Stadtvillen geprägter idyllischer Wohnort.

>>Hier klicken für weitere Informationen zum Bezirk.<<