Wie baut man eine Tuchmarionette?

Workshop 2013; Foto: Dr. Alena Gawron

Im Kurs werden die Kinder befähigt, eine funktionierende, leicht zu spielende und zum Spielen anregende Tuchmarionette zu bauen. Sägen, Kleben, Nähen, Fädeln, Schneiden sind nur einige der Fähigkeiten, die die Kinder in diesem Kurs einbringen und weiterentwickeln werden. Am Ende steht ein fertiges Ergebnis – eine spielbare Marionette – die die Kinder mit nach Hause nehmen und nicht nur damit spielen, sondern auch weitere Marionetten nachbauen und so ihr Ensemble komplettieren können. Diese Nachhaltigkeit ist sehr wichtig, denn so können die Kinder in der Familie, bei Freunden und in der Schule als "Multiplikatoren" fungieren. Das Ziel dieses Kurses liegt darin, die kreativen, künstlerischen, feinmotorischen aber auch sprachlichen Kompetenzen zu fördern und zu erweitern. Dabei soll der Spaß nicht zu kurz kommen, denn am Ende dürfen alle eine kleine Szene, einen Dialog oder Monolog mit ihren Marionetten spielen.

Fotogalerie Friedrichshain

14.11.2019, 19.00 Uhr

Kreuzberg.Mauer.Friedrichshain

Auftaktveranstaltung des neuen gemeinnützigen Projekts in der Fotogalerie Eintritt frei

Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin

Tel. 030 / 296 16 84

geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 14.00 bis 18.00 Uhr, Do 10.00 bis 20.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

30.11.2019, 11.00 Uhr

Stadttour Lichtenberg: Zu den "Eigenhäusern" im Karlshorster Heimatviertel

Geführter Spaziergang mit Rotraut Simons. Treffpunkt: Marksburgstraße / Ecke Treskowallee (Westseite), Tram 17, 21, 27; Bus 396 Teilnahmegebühr 4 € mehr...

Karlshorster Eigenhäuser; Foto: Rotraut Simons

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

04.11.2019, 19.00 Uhr

Ohne Frauen ist keine Revolution zu machen

Schilderung der Ereignisse VOR der Öffnung der Mauer am 9. November 1989, anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des bewegten demokratischen Umbruchs. Eine Gesprächsrunde mit der Autorin Sophia Bickhardt. Eintritt frei mehr...

Demo am 4.11.1989 auf dem Alexanderplatz mit Bärbel Bohley und Christa Wolf; Foto: Bundesarchiv Bild 183-1989-1104-045, Link, Hubert, CC BY-SA 3.0

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz