Kunst-Café in der Villa Skupin: Pierre-Auguste Renoir und der Impressionismus

Tanz im Moulin de la Galette, 1876; Abb.: Pierre-Auguste Renoir

Kunstbetrachtungen in angenehmer Atmosphäre bietet seit Kurzem das Kunst-Café in der Villa Skupin. Dabei werden Bilder bekannter Künstler aus der Zeit des Aufbruchs in die Moderne vorgestellt, Hintergründe ihrer Entstehung diskutiert und unterschiedliche Kunstauffassungen verglichen. Fragen werden besprochen und Meinungen ausgetauscht. Am 02. Juni geht es um das Thema „Pierre-Auguste Renoir und der Impressionismus“. Renoirs Vorbilder waren Künstler der Schule Barbizon, denen er im Wald von Fontainebleau begegnet war. Gemeinsam mit seinen Künstlerfreunden Claude Monet und Alfred Sisley entwickelte er die bahnbrechende moderne Malerei seiner Zeit. Die durch das gemeinsame Arbeiten im Freien entstandenen Gemälde weisen oft das gleiche Sujet auf, sind aber gleichzeitig durch die persönliche Handschrift klar zu unterscheiden. Renoir wurde beispielsweise besonders für die Darstellungen von festlichen Vergnügungen gelobt, für den Ausdruck von Lebensfreude und der Frische und Natürlichkeit in der Ausführung.

Galerie Ost-Art

>> Plakat

17.11.2017 bis 21.12.2017

Jürgen Villmow - Neues vom Paradies

Malerei und Zeichnung frei mehr...

Jongleur - von 2016, Aquarell, 90 cm x 125 cm; ©: Jürgen Villmow

Galerie Ost-Art, Giselastraße 12, 10317 Berlin

Tel. 030 / 513 97 49

geöffnet: Di-Fr 10.00 bis 15.00 Uhr, Sa 13.00 bis 17.00 Uhr

iKARUS Stadtteilzentrum

14.12.2017, 18.00 Uhr

Geschichtsfreunde Karlshorst: Monatstreffen der Geschichtsfreunde Karlshorst

Weihnachtlicher Jahresausklang frei

iKARUS Stadtteilzentrum, Wandlitzstraße 13, 10318 Berlin

Kulturhaus Karlshorst

09.12.2017 bis 10.12.2017

Geschichtsfreunde Karlshorst: Die Geschichtsfreunde auf dem Weihnachtsmarkt Karlshorst

Informationen und Gespräche am Tresen; historische Fotos und Ansichten; Bücher und Kalender für den Weihnachtstisch. frei

Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, 10318 Berlin

Tel. 030 / 5 53 22 76 oder 5 64 02 63

Studio Bildende Kunst

01.12.2017, 09.00 Uhr

Berliner KulturTour: Reformationstour durch das vorweihnachtliche Berlin

Busfahrt mit Besuch von Kirchen, mit Orgelvorführungen und Besichtigung einer Orgelwerkstatt, Teilnehmerzahl max. 49 Personen Anmeldung erforderlich (5532276), Treffpunkt: 08.30 Uhr Bushaltestelle Alexanderplatz. Teilnahmegebühr: 63,50 €

>> Plakat

08.12.2017, 14.00 Uhr

Weihnachtskunstbasar

Künstlerisches und Kunsthandwerkliches zum Anschauen und Kaufen bei Musik, Glühwein und Gebäck. frei mehr...

Motiv Kunstbasar; Foto: Archiv Kulturring

>> Plakat

13.12.2017, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Claude Monet und seine Landschaften

Mit einem Vortag von Rotraut Simons. 7,50 € inkl. Frühstück (Reservierungen: 5532276) mehr...

Weg in Monets Garten in Giverny ; Foto: Fondation Monet, 2012

16.11.2017 bis 14.12.2017

Grafikschau der Griffelkunst Hamburg e.V.

Grafiken, Fotografien und Objekte. Die 367. und 368. Blattwahl, Herbst 2017, findet am 18.11. und 19.11.2017 statt. Die Öffnungszeiten an beiden Tagen sind von 14-18 Uhr. frei

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen