Werkstattkino: Leben - BRD (Harun Farocki)

Leben – BRD, 1990; Foto: Harun Farocki

Der Film des im Jahr 2014 verstorbenen Lichtenberger Regisseurs beschreibt einen „Höllengang durch eine Gesellschaft, die mit Ritualen, Schulungen, Lehrgängen aus dem Leben ein Trainingscamp macht“. Von Atemübungen für Schwangere, über Tests von Ausdauer und Befähigungen für den Beruf übt der Einzelne in einer Rolle für den 'Ernstfall' des echten Lebens. Parallel werden auch Maschinen und Automaten auf ihre 'Belastbarkeit' geprobt. „Ich nahm mir vor, einen Film zu machen, der ganz aus Szenen ist, in denen etwas geübt, beschworen, im Spiel dargestellt wird. Wir filmten in einer Übungsfirma, deren Belegschaft mit anderen Übungsfirmen wirkliche Briefe und fiktive Wirtschaftsgüter austauscht, eine Übungsszene, in der ein Mensch sich um eine Stelle bewirbt. Nicht lange, und er spricht davon, daß er vor ein paar Jahren Alkoholprobleme hatte, und er versichert nicht nur, nicht mehr zu trinken, sondern auch, in Therapie zu sein und Selbsthilfegruppen zu besuchen. Statt von Lohn und Arbeitskraft wird von Seele gesprochen, den Wirtschaftsunternehmen gliedern sich die therapeutischen an.“ (Harun Farocki 1990, Harun Farocki, Filme 1967-2005, absolut MEDIEN 2009, Booklet)- Deutscher Dokumentarfilmpreis der AG der Filmjournalisten.

Galerie Ost-Art

>> Plakat

17.11.2017 bis 21.12.2017

Jürgen Villmow - Neues vom Paradies

Malerei und Zeichnung frei mehr...

Jongleur - von 2016, Aquarell, 90 cm x 125 cm; ©: Jürgen Villmow

Galerie Ost-Art, Giselastraße 12, 10317 Berlin

Tel. 030 / 513 97 49

geöffnet: Di-Fr 10.00 bis 15.00 Uhr, Sa 13.00 bis 17.00 Uhr

iKARUS Stadtteilzentrum

14.12.2017, 18.00 Uhr

Geschichtsfreunde Karlshorst: Monatstreffen der Geschichtsfreunde Karlshorst

Weihnachtlicher Jahresausklang frei

iKARUS Stadtteilzentrum, Wandlitzstraße 13, 10318 Berlin

Kulturhaus Karlshorst

09.12.2017 bis 10.12.2017

Geschichtsfreunde Karlshorst: Die Geschichtsfreunde auf dem Weihnachtsmarkt Karlshorst

Informationen und Gespräche am Tresen; historische Fotos und Ansichten; Bücher und Kalender für den Weihnachtstisch. frei

Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, 10318 Berlin

Tel. 030 / 5 53 22 76 oder 5 64 02 63

Studio Bildende Kunst

01.12.2017, 09.00 Uhr

Berliner KulturTour: Reformationstour durch das vorweihnachtliche Berlin

Busfahrt mit Besuch von Kirchen, mit Orgelvorführungen und Besichtigung einer Orgelwerkstatt, Teilnehmerzahl max. 49 Personen Anmeldung erforderlich (5532276), Treffpunkt: 08.30 Uhr Bushaltestelle Alexanderplatz. Teilnahmegebühr: 63,50 €

>> Plakat

08.12.2017, 14.00 Uhr

Weihnachtskunstbasar

Künstlerisches und Kunsthandwerkliches zum Anschauen und Kaufen bei Musik, Glühwein und Gebäck. frei mehr...

Motiv Kunstbasar; Foto: Archiv Kulturring

>> Plakat

13.12.2017, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Claude Monet und seine Landschaften

Mit einem Vortag von Rotraut Simons. 7,50 € inkl. Frühstück (Reservierungen: 5532276) mehr...

Weg in Monets Garten in Giverny ; Foto: Fondation Monet, 2012

16.11.2017 bis 14.12.2017

Grafikschau der Griffelkunst Hamburg e.V.

Grafiken, Fotografien und Objekte. Die 367. und 368. Blattwahl, Herbst 2017, findet am 18.11. und 19.11.2017 statt. Die Öffnungszeiten an beiden Tagen sind von 14-18 Uhr. frei

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen