Kunst-Café in der Villa Skupin: Albrecht Dürer, Kunst und Forschung

Selbstporträt, 1500; Abb.: Albrecht Dürer

In der letzten Kunst-Café-Stunde vor der Sommerpause geht es um Albrecht Dürer, der als der wichtigste deutsche Maler und Grafiker der Renaissance gilt. In seinem Werk sind Wissenschaft und Kunst eng miteinander verknüpft. Die Erforschung von Perspektive und Proportion, das Porträt als Abbild des Individuellen und die beginnende Landschaftsmalerei sind die großen Neuerungen seiner Zeit. Wir werden uns nicht nur mit der Malerei nördlich der Alpen befassen, die auch als „altdeutsch“ bezeichnet wird, sondern auch Bilder der italienischen Renaissance betrachten. Über Albrecht Dürer liegen viele Selbstzeugnisse vor, doch bleiben viele Fragen, sein Leben und seine Werke betreffend, offen. Einige Rätsel werden wir im Laufe des Vortrags versuchen zu entschlüsseln.

Berliner Tschechow-Theater

Berliner Tschechow-Theater
Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest wurde als integrative Theaterspielstätte in Form eines Zimmertheaters 2002 vom Kulturring in Berlin e.V. begründet. Hier haben die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat, zumeist jedoch gibt es Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Etwas Besonderes sind z.B. Doppelinszenierungen eines Stückes von Anton Tschechow, gespielt von zwei Ensembles an einem Abend, in deutscher und russischer Sprache. Das individuell eingerichtete Theater mit der kleinen Bühne vermittelt den Zuschauern den Eindruck von Intimität und zwangloser Gesprächsmöglichkeit. Neben den Theateraufführungen gibt es eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten: Kabarett, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Themenabende und Vorträge. Für Kinder aus russischsprachigen Familien bietet das Kinderstudio „Sonnenschein“ die Möglichkeit, spielerisch die russische Sprache, das Rechnen und Lesen, zu erlernen. Im Ensemble „T&T“ (Theater und Tanz) kann sich jeder Interessierte, egal welchen Alters, mit Theaterspiel beschäftigen. Das Theater ist in den Jahren seiner Existenz zu einem echten kulturellen und sozialen Zentrum im Stadtteil geworden, für das sich seine Bewohner mit Interesse und Leidenschaft engagieren. Es strahlt mit seinen mehrfach ausgezeichneten theaterpädagogischen Projekten, die gemeinsam mit Schulen umgesetzt werden, berlin- und deutschlandweit aus.

03.07.2018, 10.00 Uhr

Premiere: Die Bremer Stadtmusikanten

Kinder spielen für Kinder, die Schüler der 4. Klasse der Schule am grünen Stadtrand führen das beliebte Märchen der Brüder Grimm auf. 3,00€ mehr...

Die Bremer Stadtmusikanten; Foto: Das Goethezeitportal, Quelle: Goethezeitportal

04.07.2018, 15.00 Uhr

Wasserfest auf dem Barnimplatz - Ferien, ihr könnt kommen!

Viele Mitmach-Aktionen sowie ein buntes Programm für Groß und Klein erwartet die Besucher auf dem Barnimplatz, Havemannstraße neben dem VITA-Haus. Eine Kooperationsveranstaltung aller Träger und Schulen aus dem Stadtteil Marzahn NordWest. frei mehr...

Eisbad; Foto: Dr. Alena Gawron

08.07.2018, 10.00 Uhr

Kreatives Basteln für Familien

Workshop für Familien im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. frei

10.07.2018, 10.00 Uhr

Kinder in anderen Ländern

Workshop für Kinder ab 6 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. frei

11.07.2018, 09.00 Uhr

Wie baut man eine Tuchmarionette?

Workshop für Kinder ab 7 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. frei mehr...

Foto vom Workshop; Foto: MA BTT

18.07.2018, 10.00 Uhr

Theaterworkshop "Ronja, die Räubertochter" - NEU!!!

Workshop für Kinder ab 7 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. frei

20.07.2018, 17.00 Uhr

Melodienzauber - 5 Jahre Klassik open Air

Klassik Open-Air Konzert auf dem Barnimplatz mit dem Duo Johanna Blackstone (Sopran) und Milan Kristin (Akkordeon) frei mehr...

Johanna Blackstone; Foto: promo

25.07.2018, 09.00 Uhr

Maskenbau und Maskenspiel

Workshop für Kinder ab 7 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. frei mehr...

Foto vom Workshop; Foto: Dr. Alena Gawron

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz