Weihnachten im Club: Der kleine Mord und die Lamettafee

Irina Vogt; Foto: R. Döring

Erleben Sie ein weihnachtliches Ehekabarett mit Willi & Lisbeth und der Lamettafee, und freuen Sie sich auf heitere Weihnachtskrimis und ironische Weihnachtsgeschichten und Gedichte in einer Lesung mit Irina Vogt. Weihnachten – das Fest der Liebe, der Familie, des Zuckergusses und der brennenden Tannenbäume. Auch bei Willi & Lisbeth, den Protagonisten von Gerd Normanns Ehekabarett, geht Weihnachten besinnlich, musikalisch und nicht ohne heftigen Streit über die Bühne. Auf Anraten des Hausarztes entschließt sich Lisbeth, ihren Mann von einer Cannabis-Therapie gegen seine chronischen Rückenschmerzen zu überzeugen und schenkt ihm einen Joint. In Verbindung mit Weihrauch, Plätzchenduft und Glockengebimmel wird Willi in einen rauschhaften Zustand versetzt, woraufhin ihm in regelmäßigen Abständen die verlockende Lamettafee (Lina Lärche) erscheint und ihn mit betörenden Gesängen um den Verstand bringt. Die Lamettafee fristet seit dem Zusammenbruch der DDR ein trostloses Dasein in einer von zuviel Zuckerguss geprägten Zwischenwelt, aus der sie nur Willi befreien kann. Doch Lisbeth hat da ja auch noch ein Wörtchen mitzureden. Gerd Normann und Lina Lärche präsentieren das Fest der Liebe als fröhlichen Horrortrip durch die Lamettawelt.

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz