Film im Club - Zum Tod von Rolf Hoppe: Mephisto

Rolf Hoppe 2009; Foto: Thore Siebrands, CC BY 3.0

Filmwissenschaftlerin Irina Vogt erinnert an den im Dezember 2018 verstorbenen „Schauspielkönig“ Rolf Hoppe mit einem Film, der ihn berühmter machte als seine 400 Theaterrollen: „Mephisto“. Das Drehbuch basiert auf dem gleichnamigen Roman von Klaus Mann, der einen der größten Literaturskandale des 20. Jahrhunderts auslöste: Verbote des Romans in der BRD 1966 und 1971, Goldene Palme von Cannes für das beste Drehbuch 1981! Zum Film: Der Schauspieler Hendrik Höfgen opfert frühere Überzeugungen dem beruflichen Erfolg im nationalsozialistischen Deutschland. Er wird zu einem Günstling des mächtigen Ministerpräsidenten und steigt bis zum Intendanten des Staatstheaters auf.

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz