Kindertheater: Gordon und Tapir

Foto: M. Rahn

Ein lustiges Stück über Freundschaft und Toleranz. Gordon (ein Pinguin) und Tapir leben gemeinsam in einer Art WG. Nicht nur die Charaktere, auch ihre Ordnungsprinzipien sind völlig verschieden. Der Pinguin ist ordentlich, ja fast pedantisch (sieht er nicht aus, als träge er einen Frack?). Und Tapir? Schaukelt gern in Lianen, verkleidet sich mit Toilettenpapier, fühlt sich wohl, wenn alles schön durcheinander ist. Über kurz oder lang geraten diese Beiden aneinander. Wer ist schuld, wenn wieder das Toilettenpapier im entscheidenden Moment fehlt? Warum bringt der andere seinen Müll nicht weg, der stinkt ja schon zum Himmel? So kann es nicht weitergehen. Gordon fasst einen Entschluss: Er zieht aus. Was hart klingt, wird zur Rettung ihrer Freundschaft. Sie spüren den Verlust des Anderen, die Leere, die bleibt, wenn der Partner/der Freund geht. Doch was unter einem Dach nicht ging, wird möglich, wenn man sich auf neutralem Boden besucht. So retten sie durch die räumliche Trennung ihre Freundschaft.

Rathaus Schöneberg

02.09.2019, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Foto: ARD alpha

05.09.2019, 19.00 Uhr

Die Fotografin Marianne Breslauer – Stationen einer Künstlerin

Vortrag von Janos Frecot im Goldenen Saal, Moderation: Dr. Simone Ladwig-Winters. Eintritt frei mehr...

Foto: Fotostiftung Schweiz

30.09.2019, 18.00 Uhr

Filmreihe: Gerdas Schweigen, D 2008

Dokumentarfilm von Britta Wauer nach dem Buch von Knut Elstermann: "Gerdas Schweigen. Die Geschichte einer Überlebenden". frei

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz