Mehr Entspannung wagen – mit Russland

Foto: weltgewandt

20.09., 18.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Seit dem Assoziierungsabkommen der Ukraine mit der EU, dem Streit um die Halbinsel Krim, der Beteiligung Russlands am Krieg in Syrien und der Aufkündigung des INF-Vertrags haben die Spannungen zwischen den USA, den Staaten der Europäischen Union und Russland zugenommen. Was sind die Gründe? Was sind die Auswirkungen auf die einzelnen Gesellschaften und deren Demokratieentwicklung? Kann mehr Volksdiplomatie helfen, ein neues Wettrüsten zu verhindern und wieder den Weg zu einem entspannteren Verhältnis zu finden? Das Gespräch führen Dr. Manfred Sapper, Politikwissenschaftler und Chefredakteur der Zeitschrift „Osteuropa“ sowie Ulrich Heyden, Historiker, seit 1992 in Moskau tätig und Korrespondent der Wochenzeitung „der Freitag“. Der Austausch wird von Sophia Bickhardt, Projektleiterin von weltgewandt e.V., moderiert.

Kulturhaus Karlshorst

29.03.2019, 19.30 Uhr

Carlshorster Musikbühne: Kuba – Flair der Karibik

Musik und Kulinarik aus anderen Regionen zu Gast in Karlshorst, Konzert mit Grupo Caney: Pedro Abreu, David Sandoval, Roberto Mesa und Gäste (Gesang, Geige, Gitarre, Congas, Kontrabass und Tanz). Eine Veranstaltung des Kulturring in Berlin e.V. in Kooperation mit dem Fachbereich Kunst und Kultur des Bezirksamts Lichtenberg. Eintritt: 18,00 € inkl. Speisen, ermäßigt 3,00 € nur für Berlin-Pass-Inhaber*innen (begrenztes Kontingent, Reservierungen unter 030 553 22 76 (Mo-Fr, 10-16 Uhr) oder studio@kulturring.berlin mehr...

Musiker des Trios Caney; Foto: Trio Caney-promo

Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, 10318 Berlin

Tel. 030 / 5 53 22 76 oder 5 64 02 63

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz