Ob ich noch einmal wiederkomme? Ich möchte doch meine Kinder wiedersehen.

Foto: tanz theater dialoge

10.12., 18.00 Uhr

Rathaus Schöneberg

Mit diesen Sätzen nimmt die im Rollstuhl sitzende Helene Meyerowitz am 27. Mai 1943 im Berliner Sichenheim in der Auguststraße Abschied - wenige Stunden vor ihrer Deportation vom Güterbahnhof Moabit in das Konzentrationslager Theresienstadt. Der Weg in die Vernichtung war eine Folge des Unrechts in Gesetzesform.

Humboldt-Haus

21.02.2019, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Hans Huckebein

Ein turbulentes Marionettenspiel, frei nach der beliebten Bildergeschichte von Wilhelm Busch, inszeniert vom Lindenberger Marion-Etten-Theater (Claudia und Hans Serner) für alle ab 3 Jahre, Dauer: ca. 45 Minuten Eintritt: 5,50 €, Gruppenrabatt 5,00 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,50 €, Anmeldung Tel. 030 5616170 mehr...

Rabe Hans Huckebein; Foto: Marion-Etten-Theater

Humboldt-Haus, Warnitzer Straße 13 A, 13057 Berlin

Impressum | Datenschutz