TÜRKIYE BLUES - Gruppenausstellung zum Monat der Fotografie

Buskartenverkäufer, Istanbul, 1999; Foto: Erhan Sermet

Die Gruppenausstellung präsentiert erstmals in Berlin sechs Fotograf*innen der Istanbul Fotograf Galerisi. Gezeigt werden Innenansichten einer Gesellschaft, ihrer Umbrüche und einer sich wandelnden Metropole: poetisch und dokumentarisch. Timurtas Onan porträtiert in seinen Schwarzweiß-Fotografien seit über 30 Jahren das Leben Istanbuls: eine Welt der Übergänge und Kontraste. Erhan Sermet zeigt den Wandel und die Gentrifizierung der Metropole. Klassische Porträtaufnahmen wechseln sich mit Stadtaufnahmen ab. Ilknur Can ersetzt die Kamera durch das iPhone, sodass die Distanz zwischen Fotografin und Subjekt zu verschwinden scheint. Ihre Bilder erinnern durch die Unmittelbarkeit an private Familienaufnahmen. Dinçer Dökümcü schafft in seinen Bildern eine Sichtbarkeit minorisierter Gruppen Istanbuls: geflüchtete Menschen in den Nischenräumen des Urbanen. Cem Turgay und Tuncer Tunç arbeiteten oft zusammen. Ihre Fotografien transportieren Geschichten hinter dem Sichtbaren: düster, mystisch, beklemmend und provokant.

Kulturbund Treptow

Kurse/Treffs/Proben
  • 24.02., 09.00 Uhr, Philatelistenclub Treptow 1991

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin, Tel. 536 96 534

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz