Diskurs: 30 Jahre Mauerfall - Honeckers unheimlicher Plan. Wie die DDR ihre Bürger wegsperren wollte.

Foto: Hermannfilm

Es ist ein unheimlicher Plan für den „Tag X“: Mit einem speziellen Codewort an alle 211 MfS-Kreisdienststellen wird eine ungeheurere Maschinerie in Gang gesetzt. DDR-weit werden innerhalb von 24 Stunden über 2.900 Personen festgenommen und über 10.000 in vorbereitete Isolierungslager verschleppt. Weitere 72.000 Bürger werden verstärkt überwacht. Alles geschieht schlagartig, dennoch strikt konspirativ und von langer Hand geplant. So sieht es die streng geheime „Direktive 1/67“ von Erich Mielke, Minister für Staatssicherheit, vor. Es ist ein perfider Plan, der im Auftrag der DDR-Regierung 1967 initiiert und bis November 1989 perfektioniert und ständig aktualisiert wird. Dafür erfasst die Staatssicherheit mehr als 86.000 DDR-Bürger im so genannten „Vorbeugekomplex“, alle jene, die sie als gefährlich betrachtet: Friedens- und Umweltaktivisten, Oppositionelle aus Kirchenkreisen, Künstler, Andersdenkende, Ausreiseantragsteller. Anhand von aufgefundenen Stasi-Dokumenten sowie von Zeitzeugenberichten rekonstruiert der Film dieses gewaltige Planspiel von unfassbarem Ausmaß und erschreckender Präzision. Und er geht der entscheidenden Frage nach, warum dieser Plan in den heißen Tagen des Wendeherbstes 1989 nicht zur Anwendung kommt.

Kulturbund Treptow

10.06.2019 bis 08.08.2019

Kulturbundgalerie: Plakate von damals - Bilder von heute

Plakate und Malerei von Karl-Heinz Beck. mehr...

Foto: Beck

15.05.2019 bis 31.08.2019

Stoffe und Stil – Fotografien aus Berliner Museen

Fotoausstellung von Renate Ackermann Eintritt frei mehr...

Foto: Renate Ackermann

26.08.2019 bis 27.09.2019

Kulturbundgalerie Treptow: Steffen Thiemann - usw.

Zeichnungen, Holzschnitte, Überschreibungen. frei mehr...

Abb.: Steffen Thiemann

31.08.2019, 15.30 Uhr

Sommerfest im Garten: Baume meets Big Easy

Cajun & Zydeco-Musik mit der Band COLINDA. Eintritt 8,00 / 7,00 € mehr...

Colinda; Foto: promo

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz