Stadttour Lichtenberg: Grüne Ecken im Rheinischen Viertel

Große Laufende - Bronzeskulptur von Jürgen Pansow, im Rheinsteinpark, Karlshorst; Foto: Bärbel Laschke

Alleebäume, Vor- und Hausgärten machen Karlshorst zu einem grünen Ortsteil. Öffentliche Anlagen sind aber zumindest in den älteren Vierteln eher selten, doch sie haben oft eine interessante Geschichte: der Rheinsteinpark war zum Beispiel früher Schulgarten, Kulturpark der Sowjetarmee und Ort von Lichtenberger Volksfesten; auf dem Ingelheimer Platz steht eine Skulptur, die schon mehrmals durch Karlshorst „gereist“ ist. In der Nähe wohnten auch zwei bedeutende ehemalige Karlshorster: der katholische Antifaschist Rudolf Mandrella und der surrealistische Künstler Hans Bellmer.

Studio Bildende Kunst

01.03.2019 bis 05.04.2019

Chris Firchow: graphit blau

Graphische Arbeiten Eintritt frei mehr...

Schwingung Berlin; ©: Chris Firchow

03.03.2019, 14.00 Uhr

Historische Kampfstätten vom März 1919

Führung mit Erläuterung militärhistorischer Aspekte mit Dietmar Lange (Paul Singer Verein) und Hanno Schult (Kulturring in Berlin e.V.), Treffpunkt: U-Bahnhof Weberwiese, Dauer ca. 2,5 Std. Teilnahme kostenfrei mehr...

Großes Reinemachen nach dem Ende der Straßenkämpfe, Berlin März 1919; Foto: DHM LeMO Bildarchiv / Veröffentlichung nur für Bildungszwecke!

13.03.2019, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Westberliner Realisten, ein Sonderweg der Malerei

Vortrag mit Heinz-Hermann Jurczek. Eintritt: 7,50 € inklusive Frühstück, Anmeldung erbeten unter T. 553 22 76 mehr...

Johannes Grützke: Relief des Heckerzuges an der Ostfassade des Stadthauses von Konstanz (ehem. Franziskanerkirche),1996/98; Foto: Fb78, CC BY-SA 3.0

14.03.2019, 10.30 Uhr

Freundeskreis Kunst- und Heimatgeschichte: Besuch im Botanischen Garten

Ausstellung mit Informationen und Pflegetipps rund um die 50 populärsten Zimmerpflanzen. Eine Führung zum Sehen, Hören und Fragen. Treffpunkt: 10.20 Uhr Botanischer Garten, Königin-Luise-Platz. Teilnahmegebühr: 6,50 € für Führung, Eintritt, Organisation; 7,50 € für Gäste. Zusätzlich möglich, individueller Gartenaufenthalt: 1,50 €, Anmeldung bei H.-Joachim Buchhorn: 030 559 64 77 mehr...

Grünlilie, Chlorophytum comosum; Foto: Kurt Stueber, www.biolib.de, CC BY 3.0

18.03.2019, 19.00 Uhr

Land und Leute: Lichtenberger Blutwoche im März 1919

Auf der rechten Seite der Barrikaden: die Freikorps und Zeitfreiwilligenverände in der Lichtenberger Blutwoche im März 1919. Fakten, Hintergründe, Mythen sowie zeitgenössische Berichte. Vortrag von Hanno Schult, mit Informations- und Quellenmaterial. Begleitveranstaltung zum Geschichtsprojekt: "100 Jahre Revolution, Berlin 1918/19" der Kulturprojekte Berlin GmbH Berlin und zur Ausstellung: "Schießbefehl für Lichtenberg - das Gewaltsame Ende der Revolution 1918/19 in Berlin" im Museum Lichtenberg. Eintritt: 3,50 € mehr...

Plakat der KPD aus der Zeit Märzkämpfe in Berlin 1919; Foto: DHM LeMO Bildarchiv / Veröffentlichung nur für Bildungszwecke!

27.03.2019, 15.30 Uhr

Kunst-Café in der Villa Skupin: Die Mark Brandenburg. Landschaftsmalerei im 18. und 19. Jahrhundert

Vortrag und Gespräch mit Elke Melzer. Eintritt: 5,00 €, Kaffee/Tee und Kuchen 2,50 € mehr...

Blick auf das Neue Palais, Potsdam, 1826; Foto: Wilhelm Ahlborn

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz