Kunst-Café in der Villa Skupin: Gustave Caillebotte. Zur Ausstellung in der Alten Nationalgalerie

Feld an der Küste, 1882; Abb.: Gustave Caillebotte

Gustave Caillebotte ist einer der am wenigsten bekannten Impressionisten. Lange Zeit war er eher als Mäzen und Sammler ein Begriff. Dadurch, dass seine Familie zum wohlhabenden Pariser Großbürgertum gehörte, war Caillebotte nicht darauf angewiesen, seinen Lebensunterhalt mit dem Verkauf seiner Bilder zu bestreiten. So behielt er zu Lebzeiten die meisten Werke für sich. Und nach seinem Tod blieben seine Bilder noch lange in Familienbesitz und waren dort dem öffentlichen Blick entzogen. Caillebotte war vielseitig und an technischen Neuerungen interessiert. So galt seine Begeisterung nicht nur der Malerei, sondern auch dem Wassersport. Als Regattasegler und Bootskonstrukteur hatte er eine große Bedeutung für den französischen Segelsport. Er entwarf Boote, weil ihm die traditionellen Typen nicht genügten und gründete eine eigene Werft. Boote waren auch ein bevorzugtes Motiv seiner Malerei, wenngleich er damit im Kreis der Impressionisten nicht allein dastand. Reflexionen auf der Wasseroberfläche reizten viele der Licht-Schatten-Maler. Der Vortrag findet fast gleichzeitig mit der Eröffnung der Gustave-Caillebotte-Ausstellung in der Alten Nationalgalerie (17.05.2019 - 15.09.2019) statt und eignet sich nicht nur als Einstieg in die Thematik, sondern vermittelt auch Besonderheiten.

Studio Bildende Kunst

13.04.2019 bis 17.05.2019

Mariola Müller: Meine Reise nach Atlantis

Ölpausen auf Büttenpapier, Radierungen, Aquarelle, Arbeiten in Acryl. frei mehr...

Kissenschlacht, 2013, Ölpause auf Büttenpapier, Aquarell, 30x30 cm ; ©: Mariola Müller

15.05.2019, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Leonardo da Vinci (1452-1519)

Vortrag mit Jörg Bock Eintritt: 7,50 € inkl.Frühstück, Reservierung erbeten, Tel. 5532276 mehr...

Selbstportrait 1515/16; Abb.: Leonardo da Vinci

21.05.2019, 07.00 Uhr

Freundeskreis Kunst- und Heimatgeschichte: Tagesfahrt nach Burg Stargard und Tollensesee

Geführte Bustour mit Führung durch die Burganlage, Besuch im Haus der Malerin Marie Hager oder Stippvisite im Burgmuseum, Schifffahrt auf dem Tollensesee sowie Mittagstisch. 74,00 € inklusive Busfahrt, Gebühren und Mittagessen, Informationen und Anmeldung bei H.-Joachim Buchhorn (030-5596477) mehr...

Burg Stargard; ©: Tilmann 2007, CC BY 3.0

22.05.2019, 15.30 Uhr

Kunst-Café in der Villa Skupin: Gustave Caillebotte. Zur Ausstellung in der Alten Nationalgalerie

Vortrag und Gespräch mit Elke Melzer Eintritt: 5,00 €, Kaffee/Tee und Kuchen 2,50 €

Regatta in Argenteuil, 1893; Abb.: Gustave Caillebotte

23.05.2019 bis 05.07.2019

Grafikschau der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

Druckgrafik, Fotografien und Objekte

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz