Margot Lüpnitz & Barbara Rupprecht: Deine Engel – meine Engel

Engel der Glückseeligkeit; Foto: Margot Lüpnitz

Lieblich wie Barockengel sind die Engel nicht, sie wollen nicht verbergen, dass sie aus Erde geformt (Ton ist Erde), mittels der japanischen Raku-Technik in Feuer und Rauch gehärtet und vollendet aus der Asche hervorgegangen sind. Die Engel lächeln selten, einige wirken nachdenklich und verträumt, andere erscheinen stolz, fast abweisend. Auch starke und kraftvolle Engel sind dabei, bereit, ihre Flügel schützend über Schwache und Verfolgte zu breiten, Schuld von anderen auf sich zu nehmen, und als Mittler zwischen Himmel und Erde zu dienen. Zum Gestalten der Engel haben die Künstlerinnen die Gedichte von Rafael Alberti (1902-1999) angeregt. In diesen Gedichten wird auch nicht von lieblichen Engeln berichtet, Albertis Engel befinden sich in einem sehr irdischen Kontext, beherrscht von Leidenschaften.

Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge

>> Plakat

20.05.2015 bis 30.06.2015

Margot Lüpnitz & Barbara Rupprecht: Deine Engel – meine Engel

Präsentation einer Auswahl von Raku-Engel-Skulpturen von Margot Lüpnitz und Papierarbeiten von Barbara Rupprecht in der Galerie Alte Kapelle, KEH, Haus 22. frei

Engel des Lichts; Foto: Margot Lüpnitz

Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, Herzbergstr. 79, 10365 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz