Maskenbau und Maskenspiel

Foto vom Workshop; Foto: Dr. Alena Gawron

Der Workshop beginnt mit einem lustigen Mienenspiel – jedes Kind probiert vor dem Spiegel, wie es aussieht, wenn man fröhlich, neugierig, wütend oder gar böse ist. Mit unseren Gesichtern schneiden wir Grimassen und machen allerlei Faxen. Danach gestaltet jeder nach seiner Fantasie und Vorstellung eine eigene Maske – entweder aus einer neutralen Ballonmaske oder einem Stück Papier. Mit wenigen Schnitten und Klammern entsteht eine Grundmaske. Diese kann bemalt oder mit anderen Materialien, wie zum Beispiel Stoff, Wolle, Korken, Plastiktüten, Pappringen, Glitzersteinen oder ähnlichem beklebt, ergänzt und dekoriert werden. Dann kommt der große Augenblick – jedes Kind stellt sich auf der Bühne mit seiner Maske vor und erzählt etwas über seine Figur. Anschließend erfinden wir gemeinsam kleine Geschichten, die wir uns nach einer kurzen Probe gegenseitig vorspielen. Vielleicht entsteht auch ein mystischer Maskentanz ...? Der Kreativität und dem Erfindungsreichtum sind keine Grenzen gesetzt. Natürlich darf am Ende jedes Kind seine Maske mit nach Hause nehmen.

Rathaus Schöneberg

06.11.2017, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Foto: ARD alpha (2014)

09.11.2017, 12.00 Uhr

Reichspogromnacht: Gedenktag zum 9. November 1939

Aktionstag in der Ausstellung WIR WAREN NACHBARN zum Gedenken an den 9. November 1938. Programm: 12 Uhr, 14 Uhr und 17 Uhr: Filme zu den Zeitzeugen Gert Berliner, Lilli Friedmann und Hanni Levy sowie der Kurzfilm „Spielzeugland“ (D 2007) im Kinosaal des Rathauses.   14 Uhr   Lesung für Kinder aus dem Bilderbuch „Otto“ von Tomi Ungerer   15 Uhr   Verlesen der Namen ermordeter Kinder und Jugendlicher im Foyer   16 Uhr   Lesung aus „Die größere Hoffnung“ von Ilse Aichinger   Hinweise auf Alben, die konkret Bezug auf den 9. November 1938 nehmen   Außerdem: Offizielles Gedenken im Kleinen, Briefmarken zum 9. November aus Ost und West frei mehr...

Foto: Wir waren Nachbarn

14.11.2017, 19.00 Uhr

Beziehung als Heilmittel? Die Bedeutung von Therapie und Familie für Shoah-Überlebende

Vortrag von Miriam Victory Spiegel (Zürich), Moderation: Dr. Simone Ladwig-Winters, Goldener Saal frei mehr...

Foto: http://www.mvspiegel.ch

29.11.2017, 18.00 Uhr

Filmreihe: Im Labyrinth des Schweigens (D 2014)

Spielfilm, D 2014, 123 Min., Regie: Giulio Ricciarelli. Filmpräsentation im Rahmen der Ausstellung "Wir waren Nachbarn - Biografien jüdischer Zeitzeugen" Ort: Kinosaal frei mehr...

Foto: www.filmstarts.de

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen