Berliner KulturTour: Besuch der Indischen Botschaft

Die Indische Botschaft in Berlin, fotografiert von der Tiergartenstraße.; Foto: Magnus Bäck

Das nach der Einwohnerzahl zweitgrößte Land der Welt hatte sich schon 1996 ein rund 3.500 Quadratmeter großes Grundstück an der Tiergartenstraße im ehemaligen Diplomatenviertel gesichert. Zwischen der Landesvertretung Baden-Württembergs und der Botschaft von Südafrika gelegen, reiht sich auch die indische Repräsentanz bei maximaler Ausnutzung des Baufeldes als villenartiger Solitär ein. Dem Reiz der beeindruckenden Fassade kann sich der Betrachter kaum entziehen. Zum einen transportiert der behauene Stein handwerkliche Fähigkeiten und hohe haptische Qualitäten, zum anderen wird die indische Kultur an den südlichen Tiergartenrand versetzt, ohne folkloristisch zu wirken.

Haus am See

>> Plakat

13.10.2017, 11.00 Uhr

11. KinderKunstMeile

Große Ausstellung rund um die „kleine und große Kunst“, geschaffen von Kindern und Jugendlichen aus Reinickendorfer Schulen, Freizeitzentren und Kitas. Dazu gibt es ein buntes Bühnenprogramm, begleitet von vielen Aktivitäten, wie Basteln und Gestalten und anderen Aktionen für Klein und Groß. Eintritt frei mehr...

Foto: Andreas Molter

Haus am See, Stargardtstr. 9, 13407 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen