HOFFEST 2017: BALFOLK mit Antanjo

Antanjo; Foto: T. Albrecht

Bei Antanjo haben passionierte Tänzer einfach die Seiten gewechselt: von „vor der Bühne“ zu „auf die Bühne“. Aus einer Sylvesterlaune vor 6 Jahren wurden regelmäßige BalFolkabende, die sich eines immer größeren Fankreises erfreuen. Tanja (Akkordeon), Ronald (Gitarre), Kristina (Geige), Ulrike (Akkordeon/Gesang), Irene und Matthias (Tanzanleiter) spielen bzw. tanzen typische französische Tänze. Allerdings lassen sich Tanjas slawische Herkunft, Irenes Liebe für schwedische Musik sowie Ronalds Passion für neue Folkmusik kaum im Programm verbergen… Ein BalFolkAbend verspricht Spaß und Ausgelassenheit. Hier tanzen Groß und Klein bei Kreis- und Paartänzen und Livemusik miteinander. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich - dafür sorgen schon die charmanten Tanzanleiter. Einmal mitgemacht, ist man schnell infiziert. Ulrike Fieguth begrüßen wir als Gast: "Ich habe mit 8 Jahren angefangen, Akkordeon zu lernen – weil damals kein anderes Instrument mehr in der Musikschule frei war. Daraus ist eine langanhaltende Liebe, Broterwerb, Beruf und Berufung geworden. Später kam dann der klassische Gesang und Klavier hinzu. Folk verbinde ich mit Freiheit, Wärme, Mystik, Spaß - und so sammle ich neue Songs, Tänze etc., die fast immer inspiriert sind von Begegnungen mit interessanten Menschen und Orten." - Zum musikalisch-tänzerischen Programm bieten wir Kostproben der französischen Küche an – von pikant bis süß, ergänzt mit gutem Landwein.

Koptisch Orthodoxe Kirche

10.09.2017, 14.00 Uhr

Berliner KulturTour: Nachbarschaftsfest am "Tag des offenen Denkmals"

Nachbarschaftsfest in der Koptischen Kirche, Kooperationsveranstaltung der koptischen Gemeinde mit dem Kulturring in Berlin e.V. und der Kiezspinne FAS e.V., unter der Schirmherrschaft von Michael Grunst, Bezirksbürgermeister von Lichtenberg. Eintritt frei, um Spenden wird gebeten! mehr...

Die koptische Kirche am Rodeliusplatz; Foto: Lothar Kosz

Koptisch Orthodoxe Kirche, Roedeliusplatz 1, 10365 Berlin

Kulturhaus Karlshorst

21.06.2017 bis 03.09.2017

Geschichtsfreunde Karlshorst: 100 Jahre Flugplatz Karlshorst

Eine Ausstellung der Geschichtsfreunde Karlshorst, im Foyer der 1. Etage des Kulturhauses. Eintritt frei mehr...

Flugzeughalle 1 im Jahr 2012; Foto: Wolfgang Schneider

Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, 10318 Berlin

Tel. 030 / 5 53 22 76 oder 5 64 02 63

Studio Bildende Kunst

>> Plakat

09.09.2017, 14.00 Uhr

Tag des offenen Denkmals: Villa Skupin

Das Studio Bildende Kunst beteiligt sich am Denkmaltag mit Besichtigung des Hauses und der laufenden Grafik-Ausstellungen frei mehr...

Das Studio Bildende Kunst in Lichtenberg; Foto: Lothar Kosz

28.09.2017, 15.00 Uhr

Berliner KulturTour: Besuch des Brandenburgischen Landtages in Potsdam

Teilnehmerzahl max. 35 Personen, Treffpunkt: 13.45 Uhr am Ostbahnhof, Fahrt mit der Regionalbahn. Teilnehmergebühr: 10,50 € (Organisation, Kaffee & Kuchen, ohne Fahrkosten) mehr...

Potsdamer Stadtschloss, von der Havel aus, August 2013; Foto: Roland.h.bueb, CC BY 3.0

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

Rathaus Schöneberg

04.09.2017, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Rahel R. Mann; Foto: ARD alpha (2014)

27.09.2017, 18.00 Uhr

Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss, USA 1978

Filmreihe im Begleitprogramm der Ausstellung "Wir waren Nachbarn - Biografien jüdischer Zeitzeugen". Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss, (USA 1978), Teil 4: Die Überlebenden, 1944-1945, (101 Min.), Kinosaal. frei mehr...

Foto: lookfordiagnosis.com

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

MedienPoint Tempelhof

01.09.2017 bis 29.09.2017

Hommage zum 75. Geburtstag von Donna Leon

„Ihre Krimis sind nicht nur eine Aneinanderreihung von Leichen. Nein, es sind humorvolle Delikatessen mit kriminellem Tiefgang ", schwärmt MedienPoint-Manager und Krimi-Experte Henning Hamann. frei mehr...

Foto: MP Tempelhof

MedienPoint Tempelhof, Werderstr. 13, 12105 Berlin

Tel. 78 89 31 94

geöffnet: Mo-Fr 11.00-17.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen