Hommage zum 75. Geburtstag von Donna Leon

Foto: MP Tempelhof

Geboren wurde Donna Leon am 28. September 1942 in New Jersey. Dort absolvierte sie auch ihr Universitätsstudium. Seit 1965, als sie eine Freundin nach Italien begleitete, lebt sie ständig im Ausland. Sie setzte zunächst in Perugia und Siena ihr Studium fort, arbeitete dann als Reisebegleiterin in Rom, als Werbetexterin in London, unterrichtete an amerikanischen Schulen in der Schweiz, im Iran, in China und in Saudi Arabien. Gegenwärtig lehrt Donna Leon Englische Literatur in Vicenza, an einer Außenstelle der Universität von Maryland in einem US-Luftwaffenstützpunkt bei Venedig. Zu ihrem Erstlingswerk kam Donna Leon über ihre Leidenschaft für die Oper. Während des Besuchs einer Probe im venezianischen Opernhaus La Fenice ereiferte sich ihr Begleiter: „Ich könnte den Dirigenten umbringen!“ – „Ich mach es für dich, aber in einem Roman“, beruhigte sie ihn. Beide kundschafteten das Haus nach Fluchtwegen aus, und Donna Leon erfand Commissario Brunetti. Das Resultat war „Venezianisches Finale“. Bisher hat Donna Leon seit ihrem ersten Roman jedes Jahr ein Buch geschrieben. Sie führt mit ihren Krimis rund um den sympathischen Commissario Brunetti stets die deutschen Bestsellerlisten an. Doch in Italien werden ihre Romane nicht veröffentlicht. Sie möchte es nicht, weil sie keine gebürtige Italienerin ist und dort nicht für Unfrieden sorgen will. Denn ihre Bücher kritisieren auch oft die politischen Verhältnisse dieses Landes.

Kulturforum Hellersdorf

>> Plakat

08.09.2017, 19.00 Uhr

IGA vor Ort - Sommergarten: Orientalischer Abend

Konzertabend mit Mokthar Mechai (Gitarre und Gesang), Moderation: Alina Martirosjan-Pätzold. Mit freundlicher Unterstützung durch den Bezirkskulturfonds Marzahn-Hellersdorf. Eintritt 10,00 €, erm. 8,00 €, Reservierung unter Tel. 553 22 76. mehr...

Der Musiker und Sänger Mokthar Mechai; Foto: promo

>> Plakat

16.09.2017, 19.30 Uhr

Lukas Natschinski & Friends

Jazz & Talk mit dem Bassisten Alex Will, Jonathan Gradmann am Schlagzeug und dem Gastgeber an Klavier und Gitarre. Mit freundlicher Unterstützung des Bezirkskulturfonds Marzahn-Hellersdorf. Reservierung unter 561 11 53. Eintritt: 15,00 €, ermäßigt mit Berlin-Pass 12,00 € mehr...

Der Schlagzeuger Jonathan Gradmann; Foto: Tobias Adam

>> Plakat

27.09.2017, 15.00 Uhr

Musik am Nachmittag

Zu Gast ist Belle Ciao - ein vokales Trio aus Berlin. Veranstaltung in Kooperation mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Abt. Soziales Einlass sowie Kaffee & Kuchen ab 14.30 Uhr, Konzertbeginn 15.00 Uhr. Eintritt: 6,00 €, Kaffeegedeck: 2,50 €, Reservierung unter Tel. 561 11 53. mehr...

Tour-Foto; Foto: Belle Ciao

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin

Tel. 030 / 56 111 53

geöffnet: Mo, Mi-Fr 9.00 bis 16.30 Uhr, Di 9.00-18.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

01.09.2017, 14.00 Uhr

Das Laub fällt von den Bäumen...

Gemeinsames Singen in Kooperation mit der Gesangsgruppe von Vison e.V. - Am Piano: Galina Marinova. frei mehr...

Marina Carrozza und Wladyslaw Chimiczewski am Klavier; Foto: R. K-B

15.09.2017, 19.00 Uhr

Musikalische Reise durch Lateinamerika

Aus der Reihe "Weltmusik" im Rahmen der Interkulturellen Tage in Marzahn-Hellersdorf. Vortrag und Gesang: Marina Carrozza, am Piano begleitet von Wladyslaw Chimiczewski. Eintritt 5,00 € / 4,00 €, Reservierung unter Tel. 93 66 10 78. mehr...

Marina Carrozza und Wladyslaw Chimiczewski am Klavier; Foto: MA BTT

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Kursana-Seniorenzentrum Landsberger Tor

13.09.2017, 15.00 Uhr

Singen macht Laune: Der Störche Wanderlied

Singen in geselliger Runde mit Moderatorin Carola Röger und Ulrich Wilke am Klavier. Für Gäste des Seniorenzentrums: 2,00 €

Kursana-Seniorenzentrum Landsberger Tor, Blumberger Damm 158, 12679 Berlin

Jesus-Christus-Kirche Dahlem

>> Plakat

30.09.2017, 19.00 Uhr

Berliner KulturTour: Chorkonzert des Bader-Projektchors

Unter Leitung von Prof. Roland Bader, Treffpunkt: Gemeindesaal der Jesus-Christus-Kirche, Thielallee 1-3, 14195 Berlin. Frei - um Spenden wird gebeten! mehr...

Ehemalige Sänger des Chores der St. Hedwigs Kathedrale mit Prof. Roland Bader; Foto: Siegfried Bardtholdt

Jesus-Christus-Kirche Dahlem, Hittorfstr. 23, 14195 Berlin

Tel. 84 17 050

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen