Juliane Daldrop: Beobachterin vor Ort

DB-Hochhaus am Potsdamer Platz, 2012, 59x42cm, Graphit auf Papier; Foto: Juliane Daldrop

Nach dem Studium an der HdK und dem Schuldienst setzte sich Juliane Daldrops Liebe zum städtischen Raum wieder durch. Sie experimentierte mit Stadtplänen von Köln, Venedig und Berlin. Zuerst farbig, dann auf schwarz und weiß, reduziert in kleinen und großen Formaten. In ihrem ehemaligen Neuköllner Atelier fesselte sie zusehends der Ausblick in die Höfe und mit Sicht, durch eine Bombenlücke freigelegt, bis in die Karl-Marx-Straße. Es entstanden Mischformen, Zeichnungen in Papierschnitten und Papierschnitte in Zeichnungen, bis sie sich für die Zeichnung entschied, "Blicke zum Hof", Saalbau Neukölln, 2011. Danach zog es sie in das Zentrum der Stadt. Am Leipziger Platz wurde sie fündig. Die Kanzlei Knauthe stellte ihr für drei Monate zwei Büros im 6. Stock zur Verfügung. Sie konnte ihren Blick von der Philharmonie über das markante DB-Hochhaus, das Sony-Center, den Potsdamer Platz, über die Baustelle der Mall, die noch den Blick zum Reichstag freigab, schweifen lassen. 2013 zeichnete sie im Hotel Bogota, hielt Arbeitsspuren und das Hotelleben fest. Heute wandert sie durch die Stadt und zeichnet dort vor Ort, wo das Auge zur Ruhe kommt.

Deutsch-Russisches Museum Berlin

29.08.2017, 19.00 Uhr

Geschichtsfreunde Karlshorst: Geheimes Karlshorst - Flugfeld Karlshorst

Vortrag von Wolfgang Schneider, Mitglied der Geschichtsfreunde Karlshorst im Kulturring in Berlin e.V. frei mehr...

ehem. Flugplatz Karlshorst - erhaltene Flugzeughallen; Foto: Wolfgang Schneider

Deutsch-Russisches Museum Berlin, Zwieseler Str. 4, 10318 Berlin

Galerie Ost-Art

>> Plakat

04.08.2017 bis 14.09.2017

Vernissage: 03.08.2017, 19.00 Uhr

Juliane Daldrop: Beobachterin vor Ort

Zeichnungen Eintritt frei

DB-Hochhaus am Potsdamer Platz, 2012, 59x42cm, Graphit auf Papier; Foto: Juliane Daldrop

Galerie Ost-Art, Giselastraße 12, 10317 Berlin

Tel. 030 / 513 97 49

geöffnet: Di-Fr 10.00 bis 15.00 Uhr, Sa 13.00 bis 17.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

03.08.2017, 14.00 Uhr

Berliner KulturTour: Besuch des Medienstandortes Adlershof

Es geht um Film und Fernsehen, um Anne Will u.v.a.m., Teilnehmerzahl: max. 35 Personen, Treffpunkt: 13.30 Uhr vor dem Gebäude 20A, Am Studio 20A in Adlershof. Teilnehmergebühr: 25,00 € (Führungsgebühr, Organisation, Kaffee und Kuchen) mehr...

Studio Berlin, 2011; Foto: Dinamik

10.08.2017, 12.00 Uhr

Berliner KulturTour: Besuch der Baustelle des Flughafens BER

Teilnehmerzahl: max. 35 Pers., Treffpunkt: 11.30 Uhr vor dem S-Bahnhof Schönefeld, Bushaltestelle. Teilnehmergebühr: 25,00 € (Führung, Organisation, Kaffee und Kuchen) mehr...

Blick auf die Baustelle des Flughafens Berlin Brandenburg,; Foto: Olaf Tausch, CC BY-SA 3.0

>> Plakat

11.08.2017 bis 21.09.2017

Ola Eibl: Druck ohne Stress

Grafik frei mehr...

Wettbewerb | Tiefdruck (Kaltnadel, Strichätzung) | Format Druckplatte: 42 x 47 cm | Papierformat: 55 x 65 cm | Papier: 300g Zerkall Büttenpapier – weiß | Jahr: 2012; ©: Ola Eibl

>> Plakat

23.06.2017 bis 04.08.2017

ANJOH: Künstlerische Druckgrafiken

Die Künstlerin ANJOH mit ihren Serigrafien von 2014 bis heute. frei mehr...

@; Foto: ANJOH

25.08.2017, 14.00 Uhr

Berliner KulturTour: Das Berliner 5-Sterne Grand Hotel "The Westin Grand BERLIN"

Teilnehmerzahl: max. 45 Pers. Treffpunkt: 13.30 Uhr in der Lobby des The Westin Grand BERLIN, Behrenstr. 28, 10117 Berlin Teilnehmergebühr: ca. 45,00 € (Bitte auf Flyer warten) mehr...

Hotellobby, Treppenaufgang im Berliner Hotel Westin Grand; ©: Ben Sinclaire, CC BY-SA 3.0

>> Plakat

26.08.2017, 11.00 Uhr

Stadttour Lichtenberg: Durch den Obersee-Orankesee-Park

Ein Spaziergang mit Verena Bergt. Treffpunkt: Tram-Haltestelle Freienwalder Straße (Tram M5). Teilnahmegebühr: 4,00 € mehr...

Statue ELEGIE am Obersee; Foto: Erhard Bergt

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen