Kulturbundgalerie Treptow: Ein Blick zurück nach vorn...*1989-2017*,

©: Büchner

Mit Anfang 30 begann Friederike Büchner, sich ganz der Kunst zu widmen. Sie gab ihren Beruf als Krankenschwester auf, fand als Autodidaktin zur Malerei. Ihre Bilder sprechen an. Leuchtende Farben formen Landschaften und Menschenwelten voller Poesie. Die Schönheit der Werke betört zunächst, wendet man sich eingehender den Inhalten zu, entfalten die Ölgemälde einen Sog, der in die Tiefe führt. In die Tiefe der eigenen Seele. In die Tiefe kultureller Erfahrungen. Diese Bilder sind überall auf der Welt verständlich... „Konsequent setzt sich die Malerin mit und in ihren Werken über gängige Klischees und künstlerische Gesetzmäßigkeiten hinweg. Sie bedient weder den Typ weltfremde Künstlerin, noch verkörpert sie akademischen Habitus. In ihrem Garten erlebt man die Künstlerin als weltoffen und bodenständig, die die Genüsse des Lebens nicht verachtet und die sich ein gesundes Maß an Träumerei bewahrt hat. Gepaart mit ihrem Realismus, ihrem Mutterwitz und ihrer Instinktsicherheit ist das nicht die schlechteste künstlerische Mixtur.“ (Günter Frech)

Kulturhaus Karlshorst

26.07.2017, 19.00 Uhr

Geschichtsfreunde Karlshorst: 100 Jahre Flughafen Karlshorst

Vortrag von Wolfgang Schneider; Ort: Salon am Fenster Eintritt frei mehr...

denkmalgeschützte Halle des Fluplatzes 2012; Foto: Wolfgang Schneider

Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, 10318 Berlin

Tel. 030 / 5 53 22 76 oder 5 64 02 63

Studio Bildende Kunst

07.07.2017, 13.00 Uhr

Berliner KulturTour: Wissenschaftscampus Berlin-Buch

Treffpunkt: ab 12.30 Uhr, Torhaus am Campus, Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin. Teilnehmergebühr: 15,00 € (Führung, Organisation, Kaffeetafel im Cafè Max), Anmeldungen erbeten unter 5532276. mehr...

Der BiotechPark Berlin-Buch ; Foto: Ralf Grömminger, BBB GmbH, CC BY-SA 3.0

13.07.2017, 10.00 Uhr

Berliner Kultur-Tour: Jüdisches Leben in Berlin heute

Spaziergang mit Karl Forster, Teilnehmerzahl: max. 25 Personen, Treffpunkt: 09.30 Uhr am S-Bahnhof Hackescher Markt. Teilnehmergebühr: 25,00 € (Führung, Organisation, Mittagessen nach jüdischer Art), Anmeldungen unter 5532276 erbeten. mehr...

Neue Synagoge, Oranienburger Straße; ©: Andreas Praefcke, CC BY-SA 3.0

28.07.2017, 14.00 Uhr

Berliner KulturTour: Besuch des Auswärtigen Amtes - entfällt leider aus Sicherheitsgründen

Mit Besichtigung und Politikergespräch, Teilnehmerzahl: max. 25 Personen, Treffpunkt: 13.30 Uhr am Haupteingang des Auswärtigen Amtes, Werderscher Markt 1. Teilnehmergebühr: 10,00 € (inkl. Kaffee & Kuchen, Anmeldungen unter 5532276 erwünscht. mehr...

Auswärtiges Amt Berlin, Eingang Werderscher Markt; ©: Manfred Brückels, CC BY-SA 2.0

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

Rathaus Schöneberg

03.07.2017, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Rahel R. Mann; Foto: ARD alpha (2014)

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

MedienPoint Tempelhof

03.07.2017 bis 31.07.2017

Wir erinnern an die Geburtstage von

GINA LOLLOBRIGIDA *04.07.1927, HARRISON FORD *13.07.1942, CARLOS SANTANA *20.07.1947. Kleine Ausstellungen nicht nur im Schaufenster des Medienpoints. frei mehr...

Gina Lollobrigida bei den 44. Filmfestspielen von Cannes (1991); Foto: Georges Biard, CC BY-SA 3.0

MedienPoint Tempelhof, Werderstr. 13, 12105 Berlin

Tel. 78 89 31 94

geöffnet: Mo-Fr 11.00-17.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen