10-jähriges Jubiläum Line Dance

Line Dance im Kulturforum; Foto: Denise Sell

Der Linedance stammt aus der Kultur des Mittleren Westens der USA. Er hat eine Reihe von Grundschritten, die sich in den zahlreichen unterschiedlichen Choreografien unendlich variieren lassen. 2007 schlug Denise Sell dem Kulturring vor, im Kulturforum den Linedance zu etablieren. Das Training übernahm sie gleich selbst und bietet seitdem regelmäßig Kurse an. Mittlerweile finden ihre Linedance-Veranstaltungen unter anderem auch im Maxie-Wander-Treff oder im Tanzsportstudio am Cecilienplatz statt. Mindestens einen Kurs gibt sie täglich. Denise Sell bietet montags von 18.00 - 20.00 Uhr und donnerstags von 16.30 bis 19.30 Uhr im Kulturforum Linedance-Training an. Einmal im Monat, in der Regel jeden letzten Sonnabend, gibt es von 19 bis 24 Uhr einen Linedance-Abend, eine Party mit Workshop-Charakter. Anlässlich des 10. Geburtstags des Line-Dance-Gruppe im Kulturforum wird am 7. Juli ausgiebig getanzt und gefeiert! Herzlichen Glückwunsch!

Rathaus Schöneberg

03.07.2017, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Rahel R. Mann; Foto: ARD alpha (2014)

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen