Schaufenstergalerie: Widmungen

Foto: MP Steglitz

Nach der Ausstellung „Lesezeichen“ und der Präsentation von „Fundstücken aus Büchern“, wird im Juli die Ausstellungstrilogie in der Schaufenstergalerie des Medienpoint Steglitz in der Deitmerstasse 8 mit Büchern, die jemandem gewidmet wurden, beendet. Diesmal werden Bücher aus dem Medienpointbestand vorgestellt, die der Autor einem Sponsor oder einem sonst wie für ihn selbst bedeutsamen Menschen zugeeignet hat, und auch Bücher, die verschenkt wurden und in denen sich der Gebende handschriftlich verewigt hat. Bei der Zusammenstellung der Exponate fiel mir eine Besonderheit auf, die einen interessanten Aspekt auf unsere jüngere Geschichte aufdeckt. Obwohl die Anzahl der Bücher aus Verlagen der ehemaligen DDR in unserem Sortiment eher marginal ist, sind viele von diesen mit eingeklebten Widmungstexten versehen. Offenbar waren Bücher eine preisgünstige Anerkennung für verdiente Mitarbeiter. Wissenschaftlich kann dieses Thema hier nicht aufgearbeitet werden, aber mit der kleinen Ausstellung soll der Blick auf eine kaum beachtete Seite unseres Bücherangebotes gelenkt werden. Und vielleicht macht sich der eine oder andere Betrachter tiefere Gedanken, bevor er sich das nächste Mal in einem Buch verewigt. (P. Küsters)

Gewobag

15.07.2017, 13.00 Uhr

Nachbarschaftsfest im Kraepelinweg

Der Kindermedienpoint Spandau beteiligt sich mit kreativen Bastelaktionen sowie einem aktiven Kindermedienstand an diesem traditionellen Hoffest der GEWOBAG im Falkenhagener Feld. Eintritt frei

Fest 2015; Foto: Kulturring

Gewobag, Kraepelinweg 3, 13589 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen