Halloween für die ganze Familie

Halloween; Foto: Alexej Demanov

28.10., 18.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Dieses Brauchtum war ursprünglich im Irland verbreitet. Erst in den 1990er Jahren fand Halloween seinen Weg nach Deutschland und erfreut sich seither auch hier steigender Beliebtheit. Jedes Jahr am 31. Oktober ziehen nachmittags und abends bunt kostümierte Kinder von Wohnungstür zu Wohnungstür, und mit dem Spruch: "Süßes - sonst gibt's Saures" fordern sie die Bewohner auf, ihnen Süßigkeiten zu geben, sonst spielen sie ihnen Streiche. Sie verkleiden sich als Feen, Fledermäuse, Hexen, Skelette und Ähnliches.

Rathaus Schöneberg

05.06.2017, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Rahel R. Mann; Foto: ARD alpha (2014)

15.06.2017, 19.00 Uhr

Kinderwege ins Exil (1933-1945)

Vortrag mit Film von Dr. Gesine Bey, Moderation: Dr. Simone Ladwig-Winters, Goldener Saal. Eintritt frei mehr...

Ausweis von Inge Lammel (geb. Rackwitz) in England, 1940; Foto: Museen Tempelhof-Schöneberg, Archiv

28.06.2017, 18.00 Uhr

Filmreihe im Begleitprogramm der Ausstellung "Wir waren Nachbarn - Biografien jüdischer Zeitzeugen".

Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss, (USA 1978), Teil 2: Die Straße nach Babi Yar (94 Min.), Kinosaal. Eintritt frei mehr...

Foto: lookfordiagnosis.com

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen