Kunst-Café in der Villa Skupin: Vincent van Gogh, ein Sonderfall

Selbstporträt mit verbundenem Ohr und Pfeife, 1889.; Foto: Vincent van Gogh

Vincent van Gogh schrieb viele Briefe, in denen eine Fülle von Informationen über seine Malerei überliefert ist. Sie sind für sich genommen von großem literarischen Wert. Zu Lebzeiten konnte van Gogh nur wenige Bilder verkaufen. 100 Jahre später erzielten sie Rekordpreise. Dieser außergewöhnliche Künstler, der unter einer permanent vorhandenen Isolation litt, versuchte vergeblich, der Tragik seines Lebens etwas entgegenzusetzen, indem er nach Südfrankreich ging. Die Hoffnung, dass die heiteren Farben des Südens seine Stimmung aufhellen würde, erfüllte sich nicht. Er endete in der Nervenheilanstalt. Hier malte er aus dem Fenster die später berühmt gewordene „Sternennacht“ von 1889. In der Tat hinterließ van Gogh trotz seiner seelischen Leiden der Nachwelt ein großartiges Oeuvre.

Fotogalerie Friedrichshain

16.06.2017 bis 28.07.2017

Dieter Matthes "Street Life - vier Jahrzehnte"

"Photographie ist die Essenz meines Lebens. "Streetlife" ist die Essenz meiner Photographie. Wahre Geschichten erzählen zu können, ist die Essenz der Street-Photographie." Dieter Matthes Eintritt frei mehr...

aus der Serie Männlich, Brighton, 2002; Foto: Dieter Matthes

Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin

Tel. 030 / 296 16 84

geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 14.00 bis 18.00 Uhr, Do 10.00 bis 20.00 Uhr

Humboldt-Haus

>> Plakat

16.06.2017, 19.30 Uhr

Hoher Salon: Griechenland - Im Licht der Ägäis

Salonabend mit dem Musiker und Sänger Aris Meliadis und Freunden, mit Bildern und Kulinarischem, Moderation Alina Pätzold. 18,00 € (inkl. landestypischer Speisen), für Gäste der WBG "Humboldt-Unversität" eG 15,00 € inkl. Speisen; Anmeldungen unter: 5532276 mehr...

Der Künstler Aris Meliadis; Foto: Aris Meliadis (promo)

Humboldt-Haus, Warnitzer Straße 13 A, 13057 Berlin

Galerie Ost-Art

16.06.2017 bis 27.07.2017

Roland Berger: Harlekinade

Die Galerie OstArt präsentiert einen außergewöhnlichen Künstler mit einigen seiner besten Arbeiten. frei mehr...

Harlekinade; ©: Roland Berger

Galerie Ost-Art, Giselastraße 12, 10317 Berlin

Tel. 030 / 513 97 49

geöffnet: Di-Fr 10.00 bis 15.00 Uhr, Sa 13.00 bis 17.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

16.06.2017, 15.30 Uhr

Kunst-Café in der Villa Skupin: Vincent van Gogh, ein Sonderfall

Kunstgeschichtsvortrag und Gespräch mit Kunsthistorikerin Elke Melzer bei Kaffee/Tee und Kuchen. 3,50 €, erm. 2,50 €

Blick über Arles, 1889; Abb.: Vincent van Gogh

Kurse/Treffs/Proben

  • 16.06., 10.00 Uhr, Lust zum Experimentieren
  • 16.06., 16.00 Uhr, Zeichnen und Malen für Kinder

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

>> Plakat

16.06.2017, 19.30 Uhr

Konzert am Abend: The Cashless - Songs of Johnny Cash

Ralf „Trotta“ Schmidt - bass,voc / Matthias Kay - lead voc,git / Michael Berthold - git 8,00 / 7,00 € mehr...

Cashless; Foto: promo

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

Kulturforum Hellersdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 16.06., 16.30 Uhr, Theater & Tanz für Kinder
  • 16.06., 17.00 Uhr, Tanzstudio Kolibri
  • 16.06., 18.30 Uhr, Theater & Tanz für Erwachsene

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin, Tel. 030 / 56 111 53

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen