15 Jahre Tschechow-Theater Jubiläumsfeier

BTT; Foto: André Osbahr

05.07., 16.00 bis 18.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest wurde als integrative Theaterspielstätte am 2. Juli 2002 vom Kulturring in Berlin e. V. gegründet und wird aus dem Programm „Soziale Stadt“ gefördert. Hier haben die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat gefunden. Es gibt Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Das Zimmer-Theater mit der kleinen Bühne lässt sich, je nach Veranstaltung, individuell einrichten und vermittelt so den Zuschauern Intimität und Nähe zu den auftretenden Künstlern und Akteuren. Ebenso kann in gemütlicher Atmosphäre geplaudert werden, ergeben sich Möglichkeiten des gegenseitigen Kennenlernens. Neben den Theateraufführungen werden eine Vielzahl von weiteren Veranstaltungen und Aktivitäten angeboten: Kabarett, Lesungen, Konzerte, Kindertheater, Ausstellungen, Themenabende und Vorträge und vieles mehr.

Rathaus Schöneberg

09.05.2017, 19.00 Uhr

Erinnert werden - Zugänge zum zeitgeschichtlichen Lernen mit Kindern

Vortrag von Prof. Dr. Detlef Pech frei mehr...

Zwei Mädchen bei der Schularbeit in der Theodor-Herzl-Schule, Kaiserdamm 78, Berlin 1935 Jüdisches Museum Berlin, Ankauf aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie; Foto: Herbert Sonnenfeld

09.05.2017, 20.00 Uhr

Kinderwege ins Exil

Vortrag von Dr. Gesine Bey und Film frei

31.05.2017, 18.00 Uhr

Filmreihe im Begleitprogramm der Ausstellung "Wir waren Nachbarn - Biografien jüdischer Zeitzeugen"

Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss, (USA 1978), Teil 1: Die hereinbrechende Dunkelheit (135 Min.), Kinosaal frei

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen