Rrumms! – Nicht umdrehn, es ist gar nichts passiert

Foto: promo

30.06., 19.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Ist ab jetzt alles anders? Hat eine neue Zeitrechnung begonnen? Oder vielleicht doch nur ein Revival von ganz, ganz früher? Olaf Michael Ostertag und Dirk Morgenstern sind Spurensucher und Tatortreiniger, Archäologen und Architekten, Angebote und ihre eigene Alternative. Mit Höchstgeschwindigkeit rasen sie durch die Gegenwart, Hindernisse werden nicht umfahren, sondern umgefahren. Nicht verzagen, denn: alles wird gut! - Geboren am 13. August 1969 in Nürnberg, zog es Olaf Michael Ostertag Ende der 1980er Jahre nach Westberlin. Von 1989 bis 1993 absolvierte er eine Schauspielausbildung bei Prof. Valentin Plátáreanu (Theaterwerkstatt Charlottenburg). Als Autor, Regisseur, Produzent und Darsteller arbeitete er bei den Kabarett-Ensembles „Gruppe K“, „Die letzten Westler“, „Die Unzensierten“, dem Arbeitslosen-Kabarett „Kaffeesatz“, er war 1996-99 Ensemblemitglied beim Berliner Kabarett-Theater „Die Radieschen“, schrieb und spielte verschiedene Kabarett-Soloprogramme, darunter 1999 „Es lebe die Null!“ und 2000 „Gelduntergang“. Er stand als Schauspieler auch in klassischen Rollen (Tschechow, Molière, Schiller, Lessing etc.) auf der Bühne, arbeitete als Sprecher und Dialogbuchautor in der Filmsynchronisation, verdiente sich seinen Lebensunterhalt aber auch in Jobs bei einem Immobilienmakler, einer Versandagentur, einem Kopierladen, einer Marktforschungsfirma und auch einer Papierfabrik. Politisch engagiert er sich für die Partei "Die Linke".

Kulturbund Treptow

>> Plakat

02.05.2017, 19.00 Uhr

Kabarett im Club: Männermorphose

Kabarettprogramm von und mit Gerd Normann 7,00 / 6,00 € mehr...

Foto: G. Normann

>> Plakat

09.05.2017, 19.00 Uhr

Lesung im Club: Aber ich sah ja selbst, das war der Krieg

Günther Drommer stellt das Kriegstagebuch von Konrad Wolf vor 7,00 / 6,00 € mehr...

Foto: Cover Verlag

>> Plakat

12.04.2017 bis 11.05.2017

Galerie im Club: Johannisthaler Filmgeschichte - Daten und Fakten 1919-1997. Eine Ausstellung in vier Kapiteln

Ausstellung von Wolfgang May frei mehr...

Arbeiter mit Riesenscheinwerfer auf dem Gelände der Jofa-Ateliers; Quelle: CineGraph - Hamburgisches Centrum für Filmforschung e.V.

>> Plakat

15.05.2017 bis 11.08.2017

Galerie im Club - Elfi Krüger: Polargebiete

Fotos von Elfi Krüger, Color Club Berlin-Treptow frei mehr...

Foto: E.Krüger

>> Plakat

16.05.2017, 19.00 Uhr

Musik im Club: Frühlingsglaube

Friederike Carus, Gesang und Uwe Streibel, Klavier, im Konzert. 7,00 / 6,00 € mehr...

Foto: Robert Carus

>> Plakat

23.05.2017, 19.00 Uhr

Vortrag im Club: Usbekistan – 1001 Nacht, Seidenstraße, Moderne und Aralsee

eine Bilderreise mit Christoph Albrecht. 6,00 / 5,00 € mehr...

Foto: Christoph Albrecht

>> Plakat

30.05.2017, 19.00 Uhr

Film im Klub: Annekatrin Bürger zum 80.: "Das zweite Gleis"

DEFA 1962, Regie: Hans-Joachim Kunert; Filmvortrag von Irina Vogt, Filmwissenschaftlerin. 5,00 / 4,00 € mehr...

Foto: DEFA_Stiftung_Max_Teschner

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen