"Haut" und "Die Wirtin"- zwei Meistererzählungen frei nach Roald Dahl

Szenenfoto; Foto: promo

Zwei schaurig-makabere und doch komische Erzählungen von Roald Dahl sind diesmal die Vorlage für das Gastspiel. Ein Kunstwerk auf der Haut eines Menschen ist nach der Logik des Kunstmarktes ein wertloses Kunstwerk. Aber was bedeutet das für Monsieur Drioli, den alten Mann mit der wertvollen Tätowierung auf dem Rücken? Billy Weaver sucht eine Unterkunft, aber ist die nette ältere Dame wirklich so harmlos, wie sie scheint? Eine Lesung mit Kostümen, szenischen Effekten und musikalischer Gruselstimmung, die sie nicht so schnell vergessen werden!

Kulturforum Hellersdorf

>> Plakat

13.05.2017, 19.30 Uhr

Lukas Natschinski & Friends

Jazz & Talk mit Uschi Brüning, dem Gastgeber an Klavier und Gitarre sowie Ernst-Ludwig Petrowsky als Special Guest. Mit freundlicher Unterstützung des Bezirkskulturfonds Marzahn-Hellersdorf. Reservierung unter 561 11 53. Eintritt: 15,00 €, erm. mit Berlin-Pass 12,00 € mehr...

Uschi Brüning; Foto: Uschi Brüning

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin

Tel. 030 / 56 111 53

geöffnet: Mo, Mi-Fr 9.00 bis 16.30 Uhr, Di 9.00-18.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Berliner Tschechow-Theater
Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest wurde als integrative Theaterspielstätte in Form eines Zimmertheaters 2002 vom Kulturring in Berlin e.V. begründet. Hier haben die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat, zumeist jedoch gibt es Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Etwas Besonderes sind z.B. Doppelinszenierungen eines Stückes von Anton Tschechow, gespielt von zwei Ensembles an einem Abend, in deutscher und russischer Sprache. Das individuell eingerichtete Theater mit der kleinen Bühne vermittelt den Zuschauern den Eindruck von Intimität und zwangloser Gesprächsmöglichkeit. Neben den Theateraufführungen gibt es eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten: Kabarett, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Themenabende und Vorträge. Für Kinder aus russischsprachigen Familien bietet das Kinderstudio „Sonnenschein“ die Möglichkeit, spielerisch die russische Sprache, das Rechnen und Lesen, zu erlernen. Im Ensemble „T&T“ (Theater und Tanz) kann sich jeder Interessierte, egal welchen Alters, mit Theaterspiel beschäftigen. Das Theater ist in den Jahren seiner Existenz zu einem echten kulturellen und sozialen Zentrum im Stadtteil geworden, für das sich seine Bewohner mit Interesse und Leidenschaft engagieren. Es strahlt mit seinen mehrfach ausgezeichneten theaterpädagogischen Projekten, die gemeinsam mit Schulen umgesetzt werden, berlin- und deutschlandweit aus.
>> Plakat

13.05.2017, 19.00 Uhr

"Haut" und "Die Wirtin"- zwei Meistererzählungen frei nach Roald Dahl

Theatergastspiel (Hörspiel zum Zugucken) von und mit dem Theater Sinn&Ton. Christine Marx - Erzählerin + Chaim Soutine + Wirtin; Klaus Nothnagel - Erzähler + Drioli + Billy. Reservierung unter Tel. 93 66 10 78 7,00 € / ermäßigt 5,00 €

Szenenfoto; Foto: promo

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Kindermedienpoint Spandau

>> Plakat

13.05.2017, 11.00 Uhr

4. Frühlingsfest am Posthausweg zum Tag der Stadtförderung

Das Quartiersmanagment Falkenhagener Feld und der Kindermedienpoint Spandau laden gemeinsam zum kreativen Basteln, zu Spiel, Spaß, Musik und guter Laune für Jung und Alt ein. Ort: KieztreFF am Posthausweg, Falkenhagener Chaussee 199, 13589 Berlin. Eintritt frei

Plakat Frühlingsfest; Foto: QM FF

Kindermedienpoint Spandau, Kraepelinweg 7, 13589 Berlin

Tel. 37 58 19 50

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 17.00 Uhr

Kulturbund Treptow

Kurse/Treffs/Proben
  • 13.05., 09.00 Uhr, Freundeskreis „Sammler der PIN-AG“

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin, Tel. 536 96 534

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen