Heinz Rammelt - Maler, Tierzeichner und Illustrator

Zebu; ©: Heinz Rammelt

Heinz Rammelt (1912-2004)wurde als Tierzeichner par excellence einmal der „Max Lingner der Tierzeichnung“ genannt. In unverkennbarer Handschrift hat er seit frühester Jugend das Thema Tier in vielfältigster Technik künstlerisch umgesetzt. Grandios sind seine Pinselzeichnungen, die, angelehnt an die chinesische Kalligraphie, hohe künstlerische Perfektion und anatomisches Wissen mit Leichtigkeit vereinen. Seine Beobachtungsgabe, seine Fähigkeit, das Wesentliche klar zu erfassen, es herauszustellen, zu abstrahieren und kindgerecht zu übersetzen und dieses sowohl skizzenhaft als auch in vollendeten Zeichnungen wiederzugeben, machten ihn zu einem gefragten Illustrator. Rammelt war bereits als junger Mann während der 1930er Jahren in Berlin und Leipzig ein beachteter Buch-Illustrator. und begründete in dieser Zeit seinen späteren Ruf als „Walt Disney des Ostens“. Nach 1945 prägte er mit hunderten von Bilderserien und humoristischen Zeichnungen, thematischen Bildfolgen und Karikaturen in Zeitungen und Zeitschriften das Gesicht der neu entstehenden Presselandschaft. Somit steht Heinz Rammelt auch für die Anfänge der DDR-Comics. Als einer der ersten Pressezeichner der DDR veröffentlichte er u.a. in FRÖSI, Atze, Bummi, Junge Welt, Berliner Illustrierte, Wochenpost, NBI, Neues Leben, Technikus, Frischer Wind, Eulenspiegel u.v.a. Oft verdeutlichte Heinz Rammelt menschliche Schwächen mit Hilfe tierischer Pendants.

Kulturküche Bohnsdorf

>> Plakat

02.05.2017 bis 22.06.2017

Malvergnügen

Der Grafiker und Maler Karl-Heinz Beck sowie die Teilnehmer-Innen seiner Kurse für Gestaltung zeigen ihre Arbeitsergebnisse von 2016. frei mehr...

Straße; Abb.: K. Spading

>> Plakat

05.05.2017, 19.00 Uhr

Vortrag am Abend: Oman - im Land des Weihrauchs, Teil 1

Hans Neumann reist seit über 45 Jahre per Fahrrad durch die Welt. 7,00 / 6,00 € mehr...

Foto: H. Neumann

>> Plakat

11.05.2017, 19.00 Uhr

Krimilesung am Abend: Stephan Hähnel liest aus seinem Buch

"Gefallen auf dem Feld der Ehe". 6,00 / 5,00 € mehr...

Foto: privat

>> Plakat

17.05.2017, 10.00 Uhr

Theater JARO "Anton macht Zirkus.... und Urlaub"

Das moderne Märchen erzählt von Anton, der sein Glück sucht! 3,50 €, Für Kinder von 3-8 Jahren / auch für Schulklassen, (Wir bitten um Anmeldung) mehr...

Foto: JARO

>> Plakat

18.05.2017, 19.00 Uhr

Konzert am Abend: Dvora Davis & Dimitrios Grydakis

TIMELESS & BEAUTIFUL SONGS - THEY NEVER DIE. Zeitlose und schöne Melodien - die lebendig bleiben. 8,00 / 7,00 € mehr...

Foto: privat

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen