GEMALT, GEZEICHNET, GEDRUCKT - Arbeiten von Horst Fiedler

In den Dünen bei Spiekeroog, Radierung; ©: Horst Fiedler

07.07. bis 01.09.

Studio Bildende Kunst

Am 03.07.2017 wäre der 2016 verstorbene Historiker und Künstler Horst Fiedler 85 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass widmet ihm das Graphik-Collegium Berlin e.V., zu dessen Gründungsmitgliedern Horst Fiedler gehört hat, in Zusammenarbeit mit dem Kulturring e.V. und der Familie des Künstlers, eine Ausstellung. Der in Magdeburg geborene Horst Fiedler, studierte in den 1950er Jahren in Leipzig Geschichte und forschte bis zu seiner Pensionierung an der Akademie für Gesellschaftswissenschaften in Berlin. Bereits mit 16 Jahren begann er zu malen und zu zeichnen und vertiefte sein Interesse Anfang der Neunzigerjahre in verschiedenen Kursen zur Malerei und Druckgrafik. Seine Landschaftsbilder, in Acryl gemalt oder als Kaltnadelradierung ausgeführt, sind von seinen Reisen inspiriert und zeigen häufig raue Küstenlandschaften. Im Kontrast dazu stehen seine zarten, farbigen Blumenstudien oder seine fast altmeisterlichen Stillleben.

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro

01.05.2017, 19.00 Uhr

Frühlingssinfonie

Chursächsische Philharmonie in Kooperation mit Concerto Brandenburg, 9. Symphoniekonzert 2016/2017, Eröffnungskonzert des 22. Chursächsischen Sommers mit Werken von Rossini, Weber und Schumann. Solist: Bertrand Chatenet, Horn (Berlin), Concerto Brandenburg und Chursächsische Philharmonie, Leitung: Florian Merz. Ort: König-Albert-Theater, Theaterplatz 1, 08645 Bad Elster. Eintrittspreise: Preisgruppe 1: 16,00 Euro, Preisgruppe 2: 14,00 Euro, Preisgruppe 3: 12,00 Euro, Infos & Tickets: Tel.: +49 (0) 37437 · 53 900, touristinfo@badelster.de mehr...

Robert Schumann im März 1850, Daguerreotypie von Johann Anton Völlner; Quelle: Daguerreotypie von Johann Anton Völlner, gemeinfrei

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro, Friedrichstr. 128, 10117 Berlin

Tel. 030 / 28 09 98 44

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen