Gemeinsames Singen

Unsere Sangeslustigen; Foto: Dr. Alena Gawron

Nach dem launischen April freuen wir uns auf den wonnigen Monat Mai, dessen Name übrigens – nach einigen Quellen – von der Frühlingsgöttin Maya abgeleitet ist. Auch wenn der Mai neben den Wonnen für Wetterkapriolen sorgt „Regen im Überfluss. Die Rosen bringen die Schnauzen nicht auf“ – ist es… “Zeit sich zu freuen – an atmenden Farben - zu trauen dem blühenden Wunder“ ...heißen wir den Wonnemonat also willkommen und singen wieder gemeinsam den Mai herbei.

Studio Bildende Kunst

Das Studio Bildende Kunst wirkt wegen seiner geschützten Lage wie eine Insel der Ruhe im Hauptstadt-Trubel nahe der belebten Frankfurter Allee. Sein Domizil, die um 1928 errichtete Villa des einstigsten Fleischfabrikanten Paul Skupin ist eine der letzten Fabrikantenvillen im Bezirk Lichtenberg und steht unter Denkmalschutz. Die Innengestaltung, weitgehend im Originalzustand aus den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts erhalten, ist fast eine „Galerie“ für sich. Wer also eine der vielen Ausstellung besucht, wird immer auch vom Haus angezogen werden. Zehnmal im Jahr wechselt das Studio seine Ausstellungen , es sind Holzschnitte, Radierungen, Kupferstiche zu sehen, eben Grafiken aller Stilrichtungen. Darauf hat sich die Galerie spezialisiert und damit Anerkennung in der Hauptstadt, ja im ganzen Land erworben. Seit 2004 hat der Verein die ehemals kommunale Einrichtung übernommen und betreibt sie fortan eigenwirtschaftlich. Das traditionell bewährte Profil von Grafik-Galerie und -Werkstatt sowie künstlerischen Kursen für alle Altersgruppen bleibt erhalten. Im Haus arbeitet nach wie vor eine Druckerwerkstatt. Ein besonderer Anziehungspunkt des Studios ist in Zusammenarbeit mit der traditionsreichen „Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.“, die nunmehr auch im östlichen Berlin für Freunde und Sammler originalgrafischer Blätter präsent ist.

05.05.2017, 14.00 Uhr

Berliner KulturTour: Stadtspaziergang Berlin - SO 36 - Kreuzberg

Mit Karl Forster, Treffpunkt: 13.30 Uhr am U-Bahnhof Kottbusser Tor, Ausgang Adalbertstraße. Anmeldung erbeten: 5532276 Teilnahmegebühr: 25,00 € (inkl. Führung und Türkische Speisen) mehr...

Oranienstraße 190, Berlin-Kreuzberg; ©: Georg Slickers, CC BY-SA 3.0

Kurse/Treffs/Proben

  • 05.05., 10.00 Uhr, Lust zum Experimentieren
  • 05.05., 16.00 Uhr, Zeichnen und Malen für Kinder

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

>> Plakat

05.05.2017, 14.00 Uhr

Gemeinsames Singen

Der Mai ist gekommen… Gemeinsames Singen mit Marina Carrozza, am Piano: Wladyslaw Chimiczewski. Eine Veranstaltung in Kooperation mit Vision e.V. frei (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,00 €)

Marina Carrozza am Klavier begleitet von Wladyslaw Chimiczewski; Foto: R.K-B

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

MedienPoint Reinickendorf

05.05.2017, 10.00 Uhr

Muttertagsbasteln im Medienpoint

Die Kinder der Reinickendorfer Kita Outlaw, blaue Gruppe 3, basteln und gestalten kleine Teddys für Mutter- und Vatertag. Als Dekoration für die Kitagruppenräume fertigen sie einen weiteren Freund des Sandmanns, den beweglichen Moppi aus Pappe. Im Anschluss wird eine schöne Geschichte gelesen und gemeinsam getanzt oder musiziert.

Foto: Bernhard Pelzl

MedienPoint Reinickendorf, Provinzstr. 45/46, 13409 Berlin

Tel. 40 04 99 54

geöffnet: Mo-Fr: 9.00 bis 16.30 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

>> Plakat

05.05.2017, 19.00 Uhr

Vortrag am Abend: Oman - im Land des Weihrauchs, Teil 1

Hans Neumann reist seit über 45 Jahre per Fahrrad durch die Welt. 7,00 / 6,00 € mehr...

Foto: H. Neumann

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

Kulturforum Hellersdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 05.05., 16.30 Uhr, Theater & Tanz für Kinder
  • 05.05., 17.00 Uhr, Tanzstudio Kolibri
  • 05.05., 18.30 Uhr, Theater & Tanz für Erwachsene

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin, Tel. 030 / 56 111 53

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen