Lesung: Reiseerlebnisse

Mitglieder der Schreibwerkstatt Friedrichsfelde; Foto: Schoppe

Schreiben ist Arbeit, Lesen ist Vergnügen! Der aus anderen Gefilden unseres Lebens bekannte Spruch „Wer schreibt, der bleibt“ soll hier auf das „Kreative Schreiben“ angewandt werden, d.h. auf das Aufschreiben von Gedanken, Ereignissen, Kommentaren, eigenen Erlebnissen, Wünschen oder Phantasien. Schreiben befreit, Schreiben beflügelt, Schreiben lässt uns lachen und weinen, Schreiben ist eine kreative Form der Therapie, Schreiben ist Arbeit! Der letztere Satzteil stammt von Martin Luther – und der wusste, wovon er spricht. In der „Schreibwerkstatt Friedrichsfelde“ im Kulturring in Berlin, die seit 1999 besteht, haben sich einige Menschen zusammengefunden, die das oben genannte Schreiben nicht nur selbst praktizieren, sondern auch andere Interessenten daran teilhaben lassen. Das praktizieren wir vor allem auf unseren monatlichen internen Lesungen, bei denen wir uns gegenseitig neu geschriebene kurze Texte vorlesen und mehr oder minder intensiv darüber diskutieren. Und nicht nur das, alle Texte werden auch in einer monatlich erscheinenden Broschüre veröffentlicht, so dass man sie in Ruhe zu Hause nachlesen kann.

Studio Bildende Kunst

04.05.2017, 15.30 Uhr

Lesung: Reiseerlebnisse

Mit der Schreibwerkstatt Friedrichsfelde im Kulturring in Berlin e.V. frei

Mitglieder der Schreibwerkstatt Friedrichsfelde; Foto: Schoppe

Kurse/Treffs/Proben

  • 04.05., 09.30 Uhr, Seniorenkurs/Druckgrafik
  • 04.05., 19.00 Uhr, Radierungen

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

MedienPoint Reinickendorf

Im Herbst 2007 wurde der Medienpoint in der Reinickendorfer Provinzstraße 45/46 liebevoll aufgebaut und eingerichtet. In der 2. Etage des Wohnhauses wurde ein Ort geschaffen, an dem Menschen mit geringem Einkommen, Kinder und Jugendliche in aller Ruhe stöbern und verweilen können. Aber auch soziale Einrichtungen werden von den Mitarbeitern engagiert mit Medien aller Art (Büchern, CDs, LPs, DVDs) versorgt. Die kleinsten Bewohner Reinickendorfs finden hier in regelmäßigen Kreativstunden bei angeleitetem Basteln, gemeinsamem Lesen und Musizieren höchste Beachtung.

04.05.2017, 10.00 Uhr

Muttertagsbasteln im Medienpoint

Die Kinder der Reinickendorfer Kita Outlaw, gelbe Gruppe, basteln und gestalten kleine Teddys für Mutter- und Vatertag. Als Dekoration für die Kitagruppenräume fertigen sie einen weiteren Freund des Sandmanns, den beweglichen Moppi aus Pappe. Im Anschluss wird eine schöne Geschichte gelesen und gemeinsam getanzt oder musiziert.

Foto: Bernhard Pelzl

04.05.2017, 11.00 Uhr

Muttertagsbasteln im Medienpoint

Die Kinder der Reinickendorfer Kita Outlaw, blaue Gruppe, basteln und gestalten kleine Teddys für Mutter- und Vatertag. Als Dekoration für die Kitagruppenräume fertigen sie einen weiteren Freund des Sandmanns, den beweglichen Moppi aus Pappe. Im Anschluss wird eine schöne Geschichte gelesen und gemeinsam getanzt oder musiziert.

Foto: Bernhard Pelzl

MedienPoint Reinickendorf, Provinzstr. 45/46, 13409 Berlin

Tel. 40 04 99 54

geöffnet: Mo-Fr: 9.00 bis 16.30 Uhr

Kindermedienpoint Spandau

04.05.2017, 13.30 Uhr

Bastelspaß am Nachmittag

Künstlerisch werden aus Pappe und Papier lustige Käfer kreiert, mit bunten Wollfäden an den vorgefertigten Ästen aus der Natur befestigt, um sie fröhlich als Mobile durch die Luft fliegen zu lassen. Eintritt frei

Kinder beim Basteln; Foto: Melanie Mieske, Pixelio

Kindermedienpoint Spandau, Kraepelinweg 7, 13589 Berlin

Tel. 37 58 19 50

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 17.00 Uhr

Kulturforum Hellersdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 04.05., 16.30 Uhr, Line-Dance
  • 04.05., 16.30 Uhr, Tanzstudio Kolibri

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin, Tel. 030 / 56 111 53

Berliner Tschechow-Theater

Kurse/Treffs/Proben
  • 04.05., 15.30 Uhr, Kinderstudio „Sonnenschein“ / 4 bis 7 Jahre
  • 04.05., 17.30 Uhr, Kinderstudio „Sonnenschein“ / 8 bis 12 Jahre

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin, Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen