Indigo Masala – ein indischer Abend in Berlin

Ensemble Indigo Masala; Foto: promo

Das indische Ensemble „Indigo Masala“ beeindruckt mit magischen Sitarklängen, fließenden Percussion-Grooves und schillernd farbigem Akkordeon, taucht ein in mächtige, globale Gezeitenströme und beleuchtet bizarre Wesen in dunklen Tiefen. Überschäumende Spielfreude und ein feiner Hauch von Jazz lassen die Lebenslust von ozeanischer Flora und Fauna spürbar werden. Der Sänger Yogendra brilliert auf der dreisaitigen Langhalslaute, dem wohl bekanntesten nordindischen Musikinstrument. Arun Leander spielt das Knopfakkordeon. Und der begnadete Entertainer Ravi Srinivasan erweist sich zwischen den Stücken als ebenso eloquenter wie charmanter und humorvoller Reiseführer. Hinterher ist man nicht nur schlauer - sondern auch rundum beschwingt, beseelt und beglückt.

Kulturhaus Karlshorst

>> Plakat

21.04.2017, 19.30 Uhr

Carlshorster Salon: Indigo Masala – ein indischer Abend in Berlin

Statt der urspünglich angekündigten Arabischen Nacht - Musik mit dem indischen Ensemble Indigo Masala, Bilder, Informationen über Land und Leute sowie Kulinarisches. Moderation: Alina Martirosjan-Pätzold. Eintritt inklusive landestypischer Speisen: 18,00 €, Reservierung unter Tel. 553 22 76.

Ensemble Indigo Masala; ©: promo

Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, 10318 Berlin

Tel. 030 / 5 53 22 76 oder 5 64 02 63

Studio Bildende Kunst

21.04.2017, 14.00 Uhr

Berliner KulturTour: Besuch des Museums im Alten Wasserwerk - Veranstaltung fällt leider aus!

entfällt Teilnahmegebühr: 15,00 € (Führung, Kaffee & Kuchen)

Museum im Wasserwerk Friedrichshagen; ©: Dr. Minx (aka Silvanemesis), CC BY 3.0

Kurse/Treffs/Proben

  • 21.04., 10.00 Uhr, Lust zum Experimentieren
  • 21.04., 16.00 Uhr, Zeichnen und Malen für Kinder

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Berliner Tschechow-Theater
Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest wurde als integrative Theaterspielstätte in Form eines Zimmertheaters 2002 vom Kulturring in Berlin e.V. begründet. Hier haben die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat, zumeist jedoch gibt es Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Etwas Besonderes sind z.B. Doppelinszenierungen eines Stückes von Anton Tschechow, gespielt von zwei Ensembles an einem Abend, in deutscher und russischer Sprache. Das individuell eingerichtete Theater mit der kleinen Bühne vermittelt den Zuschauern den Eindruck von Intimität und zwangloser Gesprächsmöglichkeit. Neben den Theateraufführungen gibt es eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten: Kabarett, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Themenabende und Vorträge. Für Kinder aus russischsprachigen Familien bietet das Kinderstudio „Sonnenschein“ die Möglichkeit, spielerisch die russische Sprache, das Rechnen und Lesen, zu erlernen. Im Ensemble „T&T“ (Theater und Tanz) kann sich jeder Interessierte, egal welchen Alters, mit Theaterspiel beschäftigen. Das Theater ist in den Jahren seiner Existenz zu einem echten kulturellen und sozialen Zentrum im Stadtteil geworden, für das sich seine Bewohner mit Interesse und Leidenschaft engagieren. Es strahlt mit seinen mehrfach ausgezeichneten theaterpädagogischen Projekten, die gemeinsam mit Schulen umgesetzt werden, berlin- und deutschlandweit aus.
>> Plakat

21.04.2017, 14.00 Uhr

Tanzcafé

Tanznachmittag für Junggebliebene mit der Alex-Band. 5,00 € (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,00 €), Reservierung unter Tel. 93 66 10 78. mehr...

Alex-Band; Foto: promo

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

MedienPoint Reinickendorf

21.04.2017, 10.00 Uhr

Muttertagsbasteln im Medienpoint

Die Kinder der Reinickendorfer Kita Outlaw, blaue Gruppe, basteln und gestalten kleine Teddys für Mutter- und Vatertag. Als Dekoration für die Kitagruppenräume fertigen sie einen weiteren Freund des Sandmanns, den beweglichen Moppi aus Pappe. Im Anschluss wird eine schöne Geschichte gelesen und gemeinsam getanzt oder musiziert.

Foto: Bernhard Pelzl

MedienPoint Reinickendorf, Provinzstr. 45/46, 13409 Berlin

Tel. 40 04 99 54

geöffnet: Mo-Fr: 9.00 bis 16.30 Uhr

Kulturbund Treptow

>> Plakat

24.04.2017 bis 30.06.2017

Vernissage: 21.04.2017, 19.00 Uhr

Kulturbundgalerie Treptow: Otto Kummert, Der Grafiker *80

Plakate und Druckgrafik frei mehr...

Foto: Plakat: Otto Kummert

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

>> Plakat

21.04.2017, 19.00 Uhr

Musik-Comedy: Frau Sonntag & ihr ständiger Begleiter

Das Eheleben auf der Bühne. 8,00 / 7,00 € mehr...

Foto: Sven Sonntag

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

Kulturforum Hellersdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 21.04., 16.30 Uhr, Theater & Tanz für Kinder
  • 21.04., 17.00 Uhr, Tanzstudio Kolibri
  • 21.04., 18.30 Uhr, Theater & Tanz für Erwachsene

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin, Tel. 030 / 56 111 53

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen