15 Jahre Tschechow-Theater Jubiläumsfeier

BTT; Foto: André Osbahr

05.07., 16.00 bis 18.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest wurde als integrative Theaterspielstätte am 2. Juli 2002 vom Kulturring in Berlin e. V. gegründet und wird aus dem Programm „Soziale Stadt“ gefördert. Hier haben die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat gefunden. Es gibt Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Das Zimmer-Theater mit der kleinen Bühne lässt sich, je nach Veranstaltung, individuell einrichten und vermittelt so den Zuschauern Intimität und Nähe zu den auftretenden Künstlern und Akteuren. Ebenso kann in gemütlicher Atmosphäre geplaudert werden, ergeben sich Möglichkeiten des gegenseitigen Kennenlernens. Neben den Theateraufführungen werden eine Vielzahl von weiteren Veranstaltungen und Aktivitäten angeboten: Kabarett, Lesungen, Konzerte, Kindertheater, Ausstellungen, Themenabende und Vorträge und vieles mehr.

Humboldt-Haus

06.04.2017, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Bommel, das Schlitzohr

Lustiges Theaterstück zum Mitspielen mit dem Mitspieltheater Dreikäsehoch für Kinder ab 3 Jahren. Eintritt: 4,50 €, Gruppenrabatt 4,00 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,50 €, Anmeldung unter Tel. 030-5616170 mehr...

Bommel, das Schlitzohr; Foto: Angelika Herzog

27.04.2017, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Hans im Glück oder die Wette mit dem Teufel

Ein Puppenspiel nach dem bekannten Märchen der Brüder Grimm mit dem Puppen-Musik-Theater Martin Lenz für Kinder ab 3 Jahren. Eintritt: 4,50 €, Gruppenrabatt 4,00 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,50 €, Anmeldung unter Tel. 561 61 70. mehr...

Hans im Glück; Quelle: Puppen-Musik-Theater Martin Lenz

Humboldt-Haus, Warnitzer Straße 13 A, 13057 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen