Konzert im Club: Inga Bachmann

Foto: privat

Wer kennt den attraktiven Bruder von der lahmen Langeweile? Oder Freizeit nur vom Hörensagen? Was fressen Monsterzauberträume? Und sind wir denn wirklich nur imaginär? Mit einfühlsamer Stimme, Gitarre, Ukulele, Bass und Percussion führt die Heidelberger Songwriterin Inga Bachmann mit eigenen neuen Liedern und Texten durch die Abgründe der Liebe und die kleinen Gemeinheiten des Alltags – humorvoll, melancholisch, schonungslos-direkt. Es geht um nicht weniger als um Bäckereifachver-käuferinnenhände und Tagesmonster, um das Silbertablett des Sagens und die Sonne im Gesicht - und nicht zuletzt um den Masterplan vom Glück. Also ums Ganze. Weil alles, was gesagt werden muss, mehr ist, als uns Worte fehlen.

Rathaus Schöneberg

03.04.2017, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Foto: Wir waren Nachbarn

25.04.2017, 19.00 Uhr

Das Paradies im Ghetto – Jüdische Schulen in Berlin während des Nationalsozialismus

Vortrag von Dr. Simone Ladwig-Winters, Moderation: Dr. Beate Kosmala frei

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen