Swing am Nachmittag

Swing am Nachmittag mit Lukas Natschinski am Flügel; Foto: Felix Natschinski

Virtuos und mit für sein jugendliches Alter bemerkenswerter musikalischer Reife und Intensität zieht er sein Publikum in den Bann. Lukas Natschinksi, jüngstes Mitglied der bekannten Musikerfamilie, ist ein hochtalentierter Pianist und Gitarrist. 2013 hat er am Carl-Philipp-Emmanuel-Bach-Gymnasium das Abitur abgelegt und war zugleich Jungstudent bei Manfred Dierkes, Jeanfrancios Prins (beide Gitarre) und Matthias Hessel (Klavier) am Jazz-Institut Berlin (JIB). Furios oder lyrisch, heiter oder nachdenklich, ob mit bekannten Jazzstandards, Klassikadaptionen oder Eigenkompositionen – stets weckt Lukas Natschinski bei seinem Publikum Begeisterungsstürme. Auch beliebte Stücke aus dem Werk seines Vaters Gerd Natschinski sind immer wieder Teil seiner Programme, neu interpretiert und jugendlich frisch. Mit "Ruth Hohmann & Lukas Natschinski Live in Concert" brachte er 2014 sein erstes Album heraus, drei weitere sind inzwischen schon gefolgt. Die Presse feierte Natschinski als „Naturereignis“ (MAZ) und seine Stücke als „wunderbare Symbiose von Klassik und Jazz“ (MOZ).

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro

>> Plakat

01.04.2017, 18.00 Uhr

Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion BWV 244 für Soli, Chor und Orchester

Concerto Brandenburg auf historischen Instrumenten, Solisten: Kantorei der Auenkirche, Leitung: Winfried Kleindopf Veranstaltungsort: Auenkirche Berlin-Wilmersdorf, Wilhelmsaue 118a, 10715 Berlin. Karten 6 - 25 € mehr...

Foto: Peter C. Theis

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro, Friedrichstr. 128, 10117 Berlin

Tel. 030 / 28 09 98 44

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen