Schaufenstergalerie: Meine Welten

Foto: D. Gagay, Fisch

Magische Fische schwimmen lautlos an uns vorbei. Ihre Schuppen glitzern tausendfach wie festliche Prachtkleidung. Wir werden in die Untiefen ihres wundersamen Lebens hineingezogen, in dessen Sog sich das Chaotisch-Unergründliche offenbart. Hier werden transparente Formen geboren - jungfräulich und schillernd zugleich. In der scheinbar paradiesischen Perlenwelt träumt das Meereskind von einer menschlichen Seele. "Malerei zeigt die Vielfalt der Welt, das ist mir wichtig, denn daraus entwickelt sich Struktur, Farbe - wie ein Spiegelbild der Seele. Die Kunst ist für mich die Möglichkeit der stillen Verständigung mit meiner Umwelt und mir selbst, das Verständnis und die Hingabe zum Leben auf der Leinwand. Die Malerei spricht, flüstert, gibt mir Energie... Ein Bild schafft Distanz zum Alltäglichen. Es eröffnet ein neues Bewusstsein und das glühende Verlangen, tiefer und intensiver in diesem Zustand zu verweilen. Dieser andere Blick zeigt neue Möglichkeiten, das Leben aus einer vertraulichen und liebevollen Perspektive erleben zu können. Liebe und Harmonie sind Werte, die ich in meiner Kunst stark einfließen lasse." (D. G.) Diana Gagay, Jg. 1967, absolvierte von 1978-1982 eine Ausbildung an der Kunstschule und später, 1987-1091, ein Studium an der Staatlichen Universität für Kultur und Künste in St. Petersburg. Seit 2003 lebt und arbeitet sie in Berlin.

Rathaus Schöneberg

03.04.2017, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Foto: Wir waren Nachbarn

25.04.2017, 19.00 Uhr

Das Paradies im Ghetto – Jüdische Schulen in Berlin während des Nationalsozialismus

Vortrag von Dr. Simone Ladwig-Winters, Moderation: Dr. Beate Kosmala frei

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen