Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Foto: Wir waren Nachbarn

Rahel Mann hat als Kind, versteckt in Berlin, überlebt: bei wechselnden Familien und zuletzt in einem Kellerraum in Schöneberg, versorgt von einer Hauswartsfrau. Im Zentrum steht auch heute noch die Frage, wie sie diese Erfahrungen verarbeitet hat und heute als Medizinerin, Psychotherapeutin und Lyrikerin mit ihnen umgeht. Bei der Begegnung mit dem Publikum und den Besuchern der Ausstellung "Wir waren Nachbarn" ist es Rahel R. Mann wichtig, nach dem Lesungsteil immer wieder auf die individuellen Fragen der Anwesenden einzugehen.

Kulturküche Bohnsdorf

03.03.2017 bis 20.04.2017

Von Berlin bis in die USA

Ausstellung mit Fotografie von Julian Risch frei mehr...

Foto: Julian Risch- Im Regen

>> Plakat

05.04.2017, 10.00 Uhr

Theater im GLOBUS: Wettlauf zwischen Hase und Igel

Rasant-amüsantes Schauspiel & Figurentheater für Groß und Klein; Spiel: Hanna Braun; Für Kinder ab 4 Jahren. 3,50 € mehr...

Foto: JostBraun_press

>> Plakat

06.04.2017, 19.00 Uhr

Filmvortrag am Abend: Hommage an „Manne“ Krug – 2. Teil

„Auf der Sonnenseite“, DEFA 1962, Regie: Ralf Kirsten 6,00 / 5,00 € mehr...

Foto: DEFA_Stiftung Alexander Schittko

>> Plakat

21.04.2017, 19.00 Uhr

Musik-Comedy: Frau Sonntag & ihr ständiger Begleiter

Das Eheleben auf der Bühne. 8,00 / 7,00 € mehr...

Foto: Sven Sonntag

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen