Wir erinnern an die Geburtstage von

Gina Lollobrigida bei den 44. Filmfestspielen von Cannes (1991); Foto: Georges Biard, CC BY-SA 3.0

03.07. bis 31.07., 11.00 bis 17.00 Uhr

MedienPoint Tempelhof

Gina Lollobrigida wurde am 4. Juli 1927 in Subiaco, Italien, als Luigina Lollobrigida und Tochter eines verarmten Möbelfabrikanten geboren. Sie galt als Inbegriff der südländischen Schönheit vom Lande, als welche sie mit der Darstellung der Zigeunerin „Esmeralda" in „Der Glöckner von Notre-Dame" (1956) einen ihrer größten Erfolge errang. „Lollo" fand nach ihrer glänzenden Filmkarriere auch als Fotografin und Bildhauerin künstlerische Anerkennung. Seit Mitte der 1980er ist sie aktive Mitarbeiterin der UNESCO. - Vom Schreiner zum bestbezahlten Schauspieler Hollywoods: Als Han Solo und Indiana Jones erlangte Harrison Ford Weltruhm. Dabei hat er weder eine Schauspielausbildung, noch einen College Abschluss – drei Tage vor Ende des Studiums wurde Ford der Schule verwiesen. Letzter Ausweg: die Schauspielerei. George Lucas wurde zu Harrison Fords Mentor und verschaffte ihm eine Hauptrolle als Han Solo in der klassischen „Star Wars“-Trilogie. - Carlos Santana gilt als einer der virtuosesten Gitarristen unserer Zeit. Er wurde am 20. Juli 1947 im mexikanischen Autlán de Jalisco geboren. Seine Platten erreichten ein Millionen-Publikum weltweit, seine Vermischung von Latin-Sounds und Pop machte ihn zum Megastar. Zu seinen erfolgreichsten Titeln gehören „Soul Sacrifice", „Black Magic Woman", „Everybody's Everything" und „Just Feel Better".

Studio Bildende Kunst

09.03.2017, 11.00 Uhr

Freundeskreis Kunst und Heimatgeschichte: Museum im Palais Barberini

Führung durch die Ausstellung "Impressionismus - Die Kunst der Landschaft", Gemälde aus der Sammlung der Stiftung Hasso Plattner und Leihgaben internationaler Museen, Treffpunkt 10.45 Uhr am Museumseingang. 15,00 € (Eintritt und Führung) sowie 1,50 € Org.-Kosten, Gäste 2,50 € mehr...

Meules, milieu du jour, 1890-91, Öl auf Leinwand, 65,6 × 100,6 cm; Abb.: Claude Monet

>> Plakat

15.03.2017, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Carl Spitzweg

Mit Lichbildern und einem Vortrag von Jörg Bock. 7,50 € inkl. Frühstück (Anmeldung erbeten). mehr...

Der arme Poet, 1839; Abb.: Carl Spitzweg

18.03.2017, 07.30 Uhr

Berliner KulturTour: Orgeltour in die Lutherstadt Wittenberg

Bus-Tagestour auf Luthers Spuren: Besichtigung der Schlosskirche mit der Friedrich-Ladegast-Orgel, der Stadtkirche mit der Wilhelm-Sauer-Orgel und des Luther-Hauses; Mittagsmenü und Kaffeegedeck. Treffpunkt: 7.00 Uhr ZOB Berlin, Mansurenallee, 14057 Berlin, vor dem IBIS Hotel. Teilnahmegebühr auf Anfrage, Anmeldung erforderlich: Tel. 5532276. mehr...

Stadtkirche Lutherstadt Wittenberg bei Nacht, vom Markt aus gesehen; Foto: neufal54, CC0 1.0 Universal

>> Plakat

24.02.2017 bis 30.03.2017

Enfants Terribles - Nana Bastrup & Matvey Slavin: Berliner Kuriositäten

Die Künstler zeigen Collagen und Zeichnungen. frei mehr...

Laufbild [Tagträumerei & kalte Dusche] Volkspark Schöneberg, Berlin, 30 x 40 cm, Bleistift, Collage, Inkjet-Druck auf Papier, 2016 ; ©: Nana Bastrup & Matvey Slavin

>> Plakat

25.03.2017, 11.00 Uhr

Stadttour Lichtenberg: Am Blockdammweg

Geführter Spaziergang mit Rotraut Simons, Treffpunkt: Tram-Haltestelle Blockdammweg / Ehrlichstraße (Tram 21). Teilnahmegebühr: 4,00 € mehr...

Industrieansicht am Blockdammweg ; Foto: Rotraut Simons

31.03.2017, 14.00 Uhr

Berliner KulturTour: Besuch des Wissenschafts-, Wirtschafts- und Medienstandorts Adlershof

Treffpunkt: 13.45 Uhr am WISTA-Veranstaltungszentrum, Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin, Teilnehmerzahl: max. 35 Personen. Teilnahmegebühr (inkl. Führung, Busfahrt, Kaffee und Kuchen): 25,50 € mehr...

Birds view of the WISTA Technology Park in Berlin-Adlershof; Foto: Brücke-Osteuropa, CC BY 3.0

>> Plakat

31.03.2017, 19.30 Uhr

Film im Studio (Teil IV) - Striche ziehen (Deutschland 2014, 96 min)

Regie/Buch: Gerd Kroske, Kamera: Anne Misselwitz, Schnitt: Karin Gerda Schöning, Dramaturgie: Antje Stamer, Produzent: Gerd Kroske/realistfilm, Ko-ProduzentInnen: Katja Wildermuth (MDR), Rolf Bergmann (rbb), Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH, (www.striche-ziehen.de). In Anwesenheit von Gerd Kroske. Eintritt: 5,00 €; erm. 3,50 € mehr...

Striche ziehen (Regie: Gerd Kroske, D 2015), www.striche-ziehen.de; ©: Salzgeber & Co. Medien GmbH

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen