Film im Club: Der Staat gegen Fritz Bauer

Foto: Alamode Filmdistribution

Der Film von Lars Kraume (Hauptgewinner des Deutschen Filmpreises 2016) widmet sich einem bisher kaum erzählten Kapitel deutscher Geschichte mit den spannenden Mitteln des Politthrillers: Generalstaatsanwalt Fritz Bauer hat sich Ende der 50er Jahre in der jungen Bundesrepublik der Aufklärung von NS-Verbrechen verschrieben und will u.a. den früheren SS-Obersturmführer Adolf Eichmann vor Gericht bringen. Bei seinen Recherchen wird er immer wieder aus allerhöchsten Kreisen des Staates, wie dem BKA und Oberstaatsanwälten, behindert. Fritz Bauer (1903 – 1968) war bereits in der Weimarer Republik Richter. Der Sohn jüdischer Eltern wurde als aktiver Nazi-Gegner 1933 festgenommen und monatelang inhaftiert. 1936 nach Dänemark emigriert, musste er nach der deutschen Besetzung und der beginnenden Deportation der dänischen Juden nach Schweden fliehen. 1949 nach Deutschland zurückgekehrt, wurde er Landgerichtsdirektor, Generalstaatsanwalt beim Oberlandesgericht Braunschweig und schließlich hessischer Generalstaatsanwalt. Mit Bauers Namen verbinden sich insbesondere die Rehabilitierung der Hitler-Attentäter vom 20. Juli 1944 und der erste Auschwitz-Prozess in Westdeutschland. Bauers Probleme Innerhalb der bundesdeutschen Justiz der Nachkriegszeit sind nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, wie erschreckend viele Juristen der Nachkriegszeit zuvor der NS-Diktatur gedient hatten.

Kulturforum Hellersdorf

14.02.2017, 10.00 Uhr

Zimbel Zambel: Mario, der Eismann und der Pinguin

Ein Theaterspiel mit dem Theater Jaro für Kinder ab 2 Jahren. 4,50 €, ermäßigt mit JKS-Schein 3,00 € mehr...

Foto: Theater Jaro

Kurse/Treffs/Proben

  • 14.02., 16.30 Uhr, Tanzstudio Kolibri
  • 14.02., 16.30 Uhr, Theater & Tanz für Kinder
  • 14.02., 18.30 Uhr, Probe des à-cappella-Chors „Liederquelle“
  • 14.02., 18.30 Uhr, Theater & Tanz für Erwachsene

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin

Tel. 030 / 56 111 53

geöffnet: Mo, Mi-Fr 9.00 bis 16.30 Uhr, Di 9.00-18.00 Uhr

MedienPoint Reinickendorf

14.02.2017, 10.00 Uhr

Faschingsbasteln im Medienpoint

Die Kinder der Reinickendorfer Outlaw-Kita, blaue Abteilung V, basteln lustige Faschingsbrillen aus Tonkarton, und als Dekoration für die Kitagruppenräume gestalten sie einen beweglichen Sandmann aus Pappe. Im Anschluss wird wie immer eine spaßige Geschichte gelesen und fröhlich musiziert.

Foto: Astrid Lehmann

MedienPoint Reinickendorf, Provinzstr. 45/46, 13409 Berlin

Tel. 40 04 99 54

geöffnet: Mo-Fr: 9.00 bis 16.30 Uhr

Kindermedienpoint Spandau

14.02.2017, 13.30 Uhr

Spaß am gesunden Kochen und Backen

Frischer Streußelkuchen wird heute von Kindern und Ehrenamtlichen gemeinsam gefertigt, gebacken und vernascht. Eintritt frei

Streuselkuchen mit Früchen; Foto: olga meier-sander, Pixelio

Kindermedienpoint Spandau, Kraepelinweg 7, 13589 Berlin

Tel. 37 58 19 50

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 17.00 Uhr

Kulturbund Treptow

>> Plakat

14.02.2017, 19.00 Uhr

Film im Club: Der Staat gegen Fritz Bauer

Deutschland 2015, Regie: Lars Kraume / Filmvortrag mit Irina Vogt, Filmwissenschaftlerin 5,00/4,00 €

Foto: Alamode Filmdistribution

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Kurse/Treffs/Proben
  • 14.02., 10.00 Uhr, Freundeskreis Tschechow-Theater
  • 14.02., 15.30 Uhr, Theaterwerkstatt für Kinder

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin, Tel. 030 / 93 66 10 78

Studio Bildende Kunst

Kurse/Treffs/Proben
  • 14.02., 19.00 Uhr, Aktzeichnen mit Modell und Korrektur

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin, Tel. 030 / 553 22 76

Kulturküche Bohnsdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 14.02., 14.00 Uhr, Tischtennis für Jung und Alt
  • 14.02., 15.00 Uhr, Malen, Zeichnen und Gestalten
  • 14.02., 18.00 Uhr, Linedance für Anfänger & Fortgeschrittene

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin, Tel. 030 / 67 89 61 91

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen