Das wahre Leben ist doch anders

Cornelia Gutermann-Bauer; Foto: privat

Die Schauspielerin Cornelia Gutermann-Bauer und Regisseur Günter Bauer, dem Publikum des Tschechow-Theaters bestens in schaurig-schöner Erinnerung durch "Die Marquise von O.", "Kassandra" und "KafkA oder Das Zögern vor der Geburt", bringen eine Premiere mit. Eine rasante Liebeskomödie frei nach Anton Tschechow. "Vor sieben Monaten ist ihr Mann gestorben. Nun ist sie Witwe, eine wohlhabende Witwe! Trotzdem schleichen sich Trauer, Melancholie und Depressionen in ihren Alltag. Oder ist es doch eine Lebens-, eine Sinnkrise im alltäglichen Einerlei? Da kündigt sich überraschend Besuch an: Ein Fremder fordert die Zahlung einer ausstehenden Rechnung, die ihr verstorbener Mann zu Lebzeiten nicht beglichen haben soll. Es kommt zum Streit. Die Emotionen kochen hoch. Bald geht es nicht mehr nur um eine Geldforderung. Es geht um mehr, es geht um ALLES: um das Verhältnis von Mann und Frau, um die Liebe, um das Dasein im allgemeinen, um das richtige Leben überhaupt!" Was als leichte und immer wieder süffisant witzige Komödie voller Drive und Energie daher kommt, ist auch eine Parabel über den modernen Menschen und seine existentielle Fragwürdigkeit. Wohlstand, Reichtum, Freiheit, Unabhängigkeit allein vermögen uns nicht glücklich zu machen… Cornelia Gutermann-Bauer bewältigt in einem Parforce-Ritt die Doppelrolle der Kontrahenten im Kampf der Geschlechter so „spielerisch“, so temperamentvoll-witzig und frech, als müsste es genau so und nicht anders sein.

Fotogalerie Friedrichshain

13.01.2017 bis 03.02.2017

Wohin Woher - Reportagefotografien zum Thema Flucht

Fotografien der TeilnehmerInnen des Reportagefotografie-Kurses am Photocentrum der Gilberto-Bosques-Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg unter Leitung von Ann-Christine Jansson Wohin geht, wer Zuflucht sucht? Was bleibt zurück, wenn Menschen Orte verlassen? Wo haben sich die Geschichten Geflüchteter eingeschrieben? Und wie inszenieren sich jene, die keine Fremden wollen? Eintritt frei mehr...

Der Flüchtling Ein Mensch; Foto: Theresa Traubel

Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin

Tel. 030 / 296 16 84

geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 14.00 bis 18.00 Uhr, Do 10.00 bis 20.00 Uhr

Kulturforum Hellersdorf

14.02.2017, 10.00 Uhr

Zimbel Zambel: Mario, der Eismann und der Pinguin

Ein Theaterspiel mit dem Theater Jaro für Kinder ab 2 Jahren. 4,50 €, ermäßigt mit JKS-Schein 3,00 € mehr...

Foto: Theater Jaro

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin

Tel. 030 / 56 111 53

geöffnet: Mo, Mi-Fr 9.00 bis 16.30 Uhr, Di 9.00-18.00 Uhr

Humboldt-Haus

02.02.2017, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Jahreszeitenquartett "Schneeschön & bitterkalt"

Mausekind Jakob erlebt seinen ersten Winter und den Fasching. - Die Entdeckung der Jahreszeiten in Sprach- und Bewegungsspielen in einer vierteiligen Reihe für Kinder von 2 bis 5 Jahren mit dem TheaterFusion, Susanne Olbrich. Eintritt: 4,50 €, ermäßigt mit JKS-Schein 3,00 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,50 €, Anmeldung unter Tel. 561 61 70. mehr...

Mausekind Jakob entdeckt den Winter.; Foto: TheaterFusion

23.02.2017, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Waschtag bei Familie Clown

Ein lustiges Theaterstück über Eltern und Kinder mit viel Musik vom Theater Jaro für kleine Leute ab 2 Jahren Eintritt: 4,50 €, ermäßigt mit JKS-Schein 3,00 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,50 €, Anmeldung unter Tel. 561 61 70. mehr...

Waschtag bei Familie Clown; Foto: Theater Jaro

Humboldt-Haus, Warnitzer Straße 13 A, 13057 Berlin

Berliner Tschechow-Theater

11.02.2017, 19.00 Uhr

Das wahre Leben ist doch anders

Eine rasante Liebeskomödie, frei nach Anton Tschechow. Theatergastspiel mit Cornelia Gutermann-Bauer vom Turmalin Theater in Nürnberg. Text und Regie: Günter Bauer 7,00 €; ermäßigt: 5,00 €

Cornelia Gutermann-Bauer; Foto: privat

>> Plakat

16.02.2017, 10.00 Uhr

Schneewittchen

Mitmachtheater für Kinder ab 5 Jahren. 3,00 €; ermäßigt: 2,50 € mehr...

Szenenfoto v. 2015; Foto: MA BTT

>> Plakat

24.02.2017, 19.00 Uhr

Na det war wieda 'n Jahr! Ver - Äpplet!

Satirischer Jahresrückblick - Kabarett mit Gerald Wolf; Regie: Albrecht Metzger. Kartenreservierung: 93 66 10 78 8,00 €; ermäßigt 6,00 € mehr...

Programm-Flyer Gerald Wolf; Foto: homepage Gerald Wolf

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Kulturbund Treptow

>> Plakat

07.02.2017, 19.00 Uhr

Theater im Club: Das Theater ohne Probe

Lesung trifft Impro: Wortgewandt im Wortgewand mit Dirk Lausch & Thomas Jäkel. 7,00 /6,00 € mehr...

Foto: Theater ohne Probe

>> Plakat

14.02.2017, 19.00 Uhr

Film im Club: Der Staat gegen Fritz Bauer

Deutschland 2015, Regie: Lars Kraume / Filmvortrag mit Irina Vogt, Filmwissenschaftlerin 5,00/4,00 € mehr...

Foto: Alamode Filmdistribution

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

>> Plakat

08.02.2017, 10.00 Uhr

Kindertheater: Aschenputtel

Ein musikalisches Märchen mit Musik von Dimitri Kabalevsky. 3 € (mit JKS-Schein), wir bitten um Anmeldung. mehr...

Foto: M.Carbonaro

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen