Das wahre Leben ist doch anders

Cornelia Gutermann-Bauer; Foto: privat

Die Schauspielerin Cornelia Gutermann-Bauer und Regisseur Günter Bauer, dem Publikum des Tschechow-Theaters bestens in schaurig-schöner Erinnerung durch "Die Marquise von O.", "Kassandra" und "KafkA oder Das Zögern vor der Geburt", bringen eine Premiere mit. Eine rasante Liebeskomödie frei nach Anton Tschechow. "Vor sieben Monaten ist ihr Mann gestorben. Nun ist sie Witwe, eine wohlhabende Witwe! Trotzdem schleichen sich Trauer, Melancholie und Depressionen in ihren Alltag. Oder ist es doch eine Lebens-, eine Sinnkrise im alltäglichen Einerlei? Da kündigt sich überraschend Besuch an: Ein Fremder fordert die Zahlung einer ausstehenden Rechnung, die ihr verstorbener Mann zu Lebzeiten nicht beglichen haben soll. Es kommt zum Streit. Die Emotionen kochen hoch. Bald geht es nicht mehr nur um eine Geldforderung. Es geht um mehr, es geht um ALLES: um das Verhältnis von Mann und Frau, um die Liebe, um das Dasein im allgemeinen, um das richtige Leben überhaupt!" Was als leichte und immer wieder süffisant witzige Komödie voller Drive und Energie daher kommt, ist auch eine Parabel über den modernen Menschen und seine existentielle Fragwürdigkeit. Wohlstand, Reichtum, Freiheit, Unabhängigkeit allein vermögen uns nicht glücklich zu machen… Cornelia Gutermann-Bauer bewältigt in einem Parforce-Ritt die Doppelrolle der Kontrahenten im Kampf der Geschlechter so „spielerisch“, so temperamentvoll-witzig und frech, als müsste es genau so und nicht anders sein.

Berliner Tschechow-Theater

>> Plakat

03.02.2017, 14.00 Uhr

Gemeinsames Singen

Lieder zur Winterzeit mit Marina Carrozza, am Klavier begleitet von Wladyslaw Chimiczewski. frei (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,00 €) mehr...

Winter in Marzahn; Foto: R. K-B

>> Plakat

04.02.2017, 14.00 Uhr

Russischer Nachmittag

Geselliges Beisammensein, Tanz und Musik Kartenreservierung: 93 66 10 78 3,00 € mehr...

Samowar; Foto: promo

>> Plakat

05.02.2017, 14.00 Uhr

Familiensonntag

Wir laden Kinder und ihre Eltern herzlich ein, gemeinsam einen kurzweiligen Sonntagnachmittag musikalisch zu verbringen. frei

>> Plakat

10.02.2017, 14.00 Uhr

Tanzcafè

Tanznachmittag für Junggebliebene mit der Alex-Band. Da wir uns mitten in der fünften Jahreszeit befinden, gern auch im Kostüm. 5,00 € (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,00 €) mehr...

Alex-Band; Foto: promo

11.02.2017, 19.00 Uhr

Das wahre Leben ist doch anders

Eine rasante Liebeskomödie, frei nach Anton Tschechow. Theatergastspiel mit Cornelia Gutermann-Bauer vom Turmalin Theater in Nürnberg. Text und Regie: Günter Bauer 7,00 €; ermäßigt: 5,00 €

Cornelia Gutermann-Bauer; Foto: privat

>> Plakat

16.02.2017, 10.00 Uhr

Schneewittchen

Mitmachtheater für Kinder ab 5 Jahren. 3,00 €; ermäßigt: 2,50 € mehr...

Szenenfoto v. 2015; Foto: MA BTT

19.02.2017, 15.00 Uhr

Fasching für die ganze Familie

Lustige Spiele, Kostüm-Show und viel Spaß mit dem Ensemble T&T (Theater und Tanz). Regie: Natalija Sudnikovic; Kostüme: Tamara Badt. Eine Veranstaltung in russischer Sprache. Kartenreservierung: 93 66 10 78 5,00 €; ermäßigt: 3,00 € mehr...

Veranstaltungsfoto; Foto: Natalija Sudnikovic

>> Plakat

24.02.2017, 19.00 Uhr

Na det war wieda 'n Jahr! Ver - Äpplet!

Satirischer Jahresrückblick - Kabarett mit Gerald Wolf; Regie: Albrecht Metzger. Kartenreservierung: 93 66 10 78 8,00 €; ermäßigt 6,00 € mehr...

Programm-Flyer Gerald Wolf; Foto: homepage Gerald Wolf

>> Plakat

25.02.2017, 18.00 Uhr

Themenabend - Faschings-Show

Spiel, Spaß und Schabernack für die ganze Familie. Eine Veranstaltung in russischer Sprache. Moderation: Alexej Demanov; Kartenreservierung: 93 66 10 78 3,00 € ermäßigt für Kinder: 1,50 € mehr...

Faschingsmaske; Foto: Internet

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Kursana-Seniorenzentrum Landsberger Tor

>> Plakat

08.02.2017, 15.00 Uhr

Singen macht Laune: Beim Kronenwirt

Singen in geselliger Runde mit Moderatorin Carola Röger und Ulrich Wilke am Klavier. Für Gäste des Seniorenzentrums: 2,00 €

Kursana-Seniorenzentrum Landsberger Tor, Blumberger Damm 158, 12679 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen