Kulturnews 09/2017

Dagmar Steinborn:

Besser als in Nashville/Tennessee

Foto: André Osbahr

Zehn Jahre Line-Dance Party! Am 7. Juli 2017 war es soweit: Denise, bekannt als die „Line-Dance-Tarantel“ feierte zusammen mit ihren Tänzerinnen und Tänzern dieses Jubiläum. Ab 19 Uhr wurde es voll im Kulturforum Hellersdorf. Und es wurden mehr und mehr Leute. Schließlich feierten ca. 80 Personen fröhlich und ausgelassen bis in den frühen Morgen.
Die Band One Horse Town gab ihr Bestes, und die Stimmung konnte nicht toller sein. Die Line Dance Gruppe hatte sich für „ihre Tarantel“ fantasievolle Überraschungen, Geschenke und Spiele ausgedacht. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kulturforums hatten die Räume liebevoll dekoriert. Neben einem äußerst bunten und leckerem Buffet wurde Denise von einer befreundeten Tanzgruppe mit einem extra für diesen Tag entwickelten und einstudierten Tanz überrascht. Die Herausforderung bestand darin, nun nach „Rammstein“ zu tanzen - eigentlich unmöglich, doch es war ein Riesenspaß! Ein weiterer Höhepunkt des Abends war Denise im Hühnchenkostüm! Es war eine großartige Party.

Foto: André Osbahr

Viele Jahre hat Denise Sell schon Kurse in Line Dance angeboten. Was einmal als reines Hobby begann, hat sie im Laufe der Zeit durch anspruchsvollere Choreographien weiterentwickelt. Denise bot Line Dance in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden für Anfänger und Fortgeschrittene an und erweiterte ihr Repertoire auf mehr als 200 Tänze. Schließlich machte sich die Tarantel vor fünf Jahren als Tanztrainerin selbständig. Eine Entscheidung, die sie nie bereut hat.
Immer am letzten Samstag im Monat findet die „Große Line Dance Party“ statt. Während der Veranstaltung haben die Gäste Gelegenheit, in Workshops neue Tänze zu erlernen. Weitere Informationen kann man unter www.linedance-denise.de nachlesen.


...zurück

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen