Kulturnews 07/2017

Ingo Knechtel:

Man kommt kaum hinterher,

alles verändert sich so rasant, dass wir manchmal das Gefühl haben, etwas Wichtiges zu verpassen. Da mich mein täglicher Weg zur Arbeit nicht ins Zentrum der Hauptstadt führt, wundere ich mich so manches Mal, wenn ich dort zu tun habe, wie viele Baustellen neu entstanden sind, aber auch über Neubauten, über neue Straßenführungen oder anders gestaltete Plätze. Ja, diese Stadt lebt, die Veränderungen beeinflussen unser Leben, so oder so. Sie verärgern oder erfreuen uns. Und die Stadt zieht viele Besucher an, gerade jetzt wieder, in der Sommer-Ferienzeit. Wäre es nicht auch für uns Berliner reizvoll, diese, unsere Stadt mit etwas mehr Zeit und Muße zu erkunden, um den Wandel selbst zu erleben? So etwas kommt offenbar nicht nur mir in den Sinn. Ich war doch einigermaßen erstaunt - und natürlich hocherfreut - dass mit weit über 1000 eingereichten Fotografien das Echo auf einen Aufruf unserer Fotogalerie in Friedrichshain so groß war. Ein Blick zurück sollte 30 Jahre Wandel und Veränderung seit der 750-Jahr-Feier Berlins dokumentieren. „Ein Tag in Berlin“ hieß damals eine viel beachtete Ausstellung. Was verrät uns ein Blick auf den Tag in Berlin heute? Natürlich kommt es auf die „Brille“ an, durch die dieser Blick auf die Stadt gerichtet wird. Und genau das ist ja das Interessante. Durchaus konträre Sichtweisen treffen aufeinander und laden auch zur Debatte, zum Meinungsstreit ein. Geht es Ihnen mitunter wie mir? Sind Sie auf einer Urlaubsreise, dann nutzen Sie viel häufiger Gelegenheiten, sich interessante Ausstellungen und Museen anzuschauen, wollen Neues in der Fremde kennenlernen. Dabei lohnt es sich, viel öfter auch in der Heimatstadt auf Erkundungstour zu gehen. Vielleicht nehmen wir uns einfach mal etwas mehr Zeit dafür, vielleicht wollen wir dies auch gemeinsam mit anderen im Verein tun. Sie werden zum Beispiel beim Kulturring verschiedene Interessengruppen finden, die so etwas anbieten. Einen Grundsatz haben sie sich alle zu eigen gemacht: Bei der Planung der Vorhaben sind stets auch Ihre Vorschläge gefragt, Ihre Interessen sollen im Mittelpunkt stehen. Und so manch tolles Foto kann bei so einer Gelegenheit entstehen, das dann alle an diesen besonderen Tag in Berlin erinnern wird.


...zurück

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen