Ich will da sein - Jenny Gröllmann

Jenny Gröllmann im Strandkorb; Foto: Michael Weidt

Jenny Gröllmann, oft die Romy Schneider des Ostens genannt, war eine der großen Charakterdarstellerinnen und imponierendsten Künstlerpersönlichkeiten der DDR. Einer ihrer Karrierehöhepunkte war die Hölderlin-Verfilmung »Hälfte des Lebens«, mit der Jenny Gröllmann und Ulrich Mühe zum DEFA-Traumpaar wurden. »Ich will da sein – Jenny Gröllmann« begleitet sie während ihrer letzten zwei Lebensjahre. Mit Filmausschnitten und parallel montierten Bildern und Gesprächen mit Kollegen und Wegbegleitern wird die Karriere einer besonderen Schauspielerin und das bewegende persönliche Portrait einer starken Frau gezeichnet. Die Parallelerzählung von Fiktion und Realität verdichtet sich zu einem faszinierenden Dokument der Schauspielkunst, der Filmgeschichte und schließlich deutschen Geschichte. Ein Film über Glück und Tragik – erzählt mit einem lachenden und einem weinenden Auge. mit Jenny Gröllmann, ihrer Tochter Anna Maria Mühe, den Weggefährten Hermann Beyer, Michael Gwisdek, Henry Hübchen, Uwe Kockisch, Jaecki Schwarz, Michael Weidt u.a. Dokumentarfilm, D 2008, 96 min, 35mm. Buch, Regie, Produktion: Petra Weisenburger

Kulturforum Hellersdorf

02.07.2017, 12.00 Uhr

Rotkäppchen

Märchennachmittag in russischer Sprache mit dem Ensemble „T&T“ für Kinder ab 3 Jahren, Moderation: Natalija Sudnikovic, Kostüme: Tamara Badt. Eintritt: 6,00 €, erm. 4,00 €, Familienrabatt (2 Erw. + 3 Kinder) 16,00 €, Reservierung unter Tel. 564 60 21. mehr...

Märchennachmittag; Foto: Natalija Sudnikovic

14.07.2017, 10.00 Uhr

Zimbel Zambel: Wackelzahnkrimi

ENTFÄLLT MANGELS ANMELDUNGEN mehr...

Wackelzahnkrimi mit dem TheaterFusion: Mausekind Jacob sucht den verlorenen Zahn; Foto: TheaterFusion

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin

Tel. 030 / 56 111 53

geöffnet: Mo, Mi-Fr 9.00 bis 16.30 Uhr, Di 9.00-18.00 Uhr

Humboldt-Haus

13.07.2017, 10.00 Uhr

Zimbel Zambel: Wackelzahnkrimi

Detektivgeschichte mit Feenzauber vom TheaterFusion für Vorschulkinder und Schulanfänger von 4 bis 7 Jahren. Produktion: TheaterFusion Idee, Ausstattung, Spiel: Susanne Olbrich Beratung: Silke Geyer, Hans-Jochen Menzel, Odette Bereska. Bitte veränderte Anfangszeit beachten. Eintritt: 4,50 €, ermäßigt mit JKS-Schein 3,00 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,50 €, Anmeldung unter Tel. 030-5616170, Spieldauer ca. 50 Minuten. mehr...

Foto: TheaterFusion

Humboldt-Haus, Warnitzer Straße 13 A, 13057 Berlin

Berliner Tschechow-Theater

10.07.2017 bis 13.07.2017

Theaterprojektwoche in der Schule am grünen Stadtrand

Theaterprojektwoche in der Schule am grünen Stadtrand, Geraer Ring 54. frei

13.07.2017, 10.00 Uhr

Des Teufels drei goldene Haare – Premiere!

Des Teufels drei goldene Haare – Premiere! Schülertheater in Kooperation mit dem Tschechow-Theater. Die Aufführung findet in der Schule am grünen Stadtrand, Geraer Ring 54, statt. frei

Foto von der Theaterprobe am 15.06.2017; Foto: Dr. Alena Gawron

13.07.2017, 11.00 Uhr

Des Teufels drei goldene Haare

Schülertheater in Kooperation mit dem Tschechow-Theater. Die Aufführung findet in der Schule am grünen Stadtrand, Geraer Ring 54, statt. frei

Foto von der Theatrprobe am 15.06.2017; Foto: Dr. Alena Gawron

14.07.2017, 10.00 Uhr

Des Teufels drei goldene Haare

Schülertheater in Kooperation mit dem Tschechow-Theater. Die Aufführung findet in der Schule am grünen Stadtrand, Geraer Ring 54, statt. frei

Theaterprobe am 15.06.2017; Foto: Dr. Alena Gawron

>> Plakat

15.07.2017, 19.00 Uhr

Die Steppe

Aus Leben und Werk von Anton Tschechow. Musikalisch-literarischer Abend anlässlich seines Todestages mit dem Theater in Flagranti. Am Piano: Ines Lotz 3,00 € mehr...

Tschechow im Alter von 42 Jahren.; Quelle: Ein Aquarell von Walentin Serow, 1903.

>> Plakat

18.07.2017, 10.00 Uhr

Des Teufels drei goldene Haare

Schülertheater in Kooperation mit dem Tschechow-Theater. frei

Theaterprobe am 15.06.2017; Foto: Dr. Alena Gawron

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro

08.07.2017, 20.00 Uhr

Fairy Queen - Ein Fest

Semi-Oper mit Tanz und Schauspiel frei nach Shakespeares »Sommernachtstraum«. Regie Swen Lasse Awe, Musikalische Leitung: Kristian Commichau, Doerthe Maria Sandmann, Sopran / Matthias Vieweg, Bass / Concerto Brandenburg / Henrike Commichau, Sie / Fabian Kulp, Er / BodyDrums, Tanz- & Körperperkussionsgruppe unter der Leitung von Eve Gubler. Ort: Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin. Karten 12 bis 32 Euro mehr...

Fairy Queen - Ein Fest, Plakat; Foto: promo

09.07.2017, 20.00 Uhr

Fairy Queen - Ein Fest

Semi-Oper mit Tanz und Schauspiel, frei nach Shakespeares »Sommernachtstraum«. Regie Swen Lasse Awe; Musikalische Leitung: Kristian Commichau, Doerthe Maria Sandmann, Sopran / Matthias Vieweg, Bass / Concerto Brandenburg / Henrike Commichau, Sie / Fabian Kulp, Er / BodyDrums, Tanz- & Körperperkussionsgruppe unter der Leitung von Eve Gubler. Ort: Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin. Karten 12 bis 32 Euro mehr...

Veranstaltungsplakat; Foto: promo

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro, Friedrichstr. 128, 10117 Berlin

Tel. 030 / 28 09 98 44

Kulturküche Bohnsdorf

>> Plakat

05.07.2017, 10.00 Uhr

Der kleine Angsthase

Ein farbenfrohes Schattenspiel mit Musik, Spannung und viel viel Spaß mit dem Scuraluna-Schattentheater Berlin. Zur Geschichte gibt es Live-Musik und zum "Mitnehmen" eine Ausmalvorlage. Schattenspiel, Gitarre, Gesang: Maik Zöllner, für Kinder ab 3 Jahren. 3,50 € (mit JKS-Schein). Wir bitten um Anmeldung. mehr...

Foto: M.Zöllner

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen